Start Politik Ausland Syrienkonflikt Russischer UN-Botschafter dankt Türkei für Beitrag zum Frieden in Syrien

Syrienkonflikt
Russischer UN-Botschafter dankt Türkei für Beitrag zum Frieden in Syrien

Der UN-Sicherheitsrat hat sich einstimmig hinter die Bemühungen Russlands und der Türkei zur Beendigung des fast sechsjährigen Konflikts in Syrien und die Friedensinitiative der beiden Länder gestellt.

TEILEN
(Foto: AA)

New York (nex) – Der UN-Sicherheitsrat hat sich einstimmig hinter die Bemühungen Russlands und der Türkei zur Beendigung des fast sechsjährigen Konflikts in Syrien und die Friedensinitiative der beiden Länder gestellt.

In einer an den Sicherheitsrat gerichteten Erklärung beklagte der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin „ein schwieriges Jahr“, lobte jedoch die Bemühungen, dieses mit einer internationalen Vereinbarung für Syrien zu beenden. Tschurkin dankte der Türkei für ihren „wesentlichen Beitrag“.

Die am 31. Dezember 2016 verabschiedete Resolution sieht die „schnelle sichere und ungehinderte“ Lieferung humanitärer Hilfe in ganz Syrien sowie ein Treffen für Friedensgespräche im Januar von Vertretern der syrischen Regierung und der Opposition in der kasachischen Hauptstadt Astana vor.

Westliche Mitglieder des Sicherheitsrates strebten Änderungen an dem von Russland und der Türkei vorgelegten Resolutionsentwurf zur Klärung der Rolle der UNO und die Bedeutung der von Russland und der Türkei initiierten Vereinbarung während der Beratungen an. Die bereits in Kraft getretene Waffenruhe bezeichnet die Resolution 2336 nun als wichtigen Schritt zu Verhandlungen unter UN-Vermittlung in Genf.

Auch interessant:

„Wir danken der Türkei jeden Tag dafür, dass sie unser Dscharablus befreit hat“

Facebook Kommentare

TEILEN