Start Panorama Ausland Syrienkonflikt Evakuierung Aleppos: Fast 200 Verletzte in türkischen Krankenhäusern behandelt

Syrienkonflikt
Evakuierung Aleppos: Fast 200 Verletzte in türkischen Krankenhäusern behandelt

Wie türkische Behörden am heutigen Freitag mitteilten, wurden nach der Evakuierung der nordsyrischen Stadt Aleppo fast 200 verletzte Zivilisten in der Türkei behandelt.

TEILEN
(Foto: AA)

Urla (nex) – Wie türkische Behörden am heutigen Freitag mitteilten, wurden nach der Evakuierung der nordsyrischen Stadt Aleppo fast 200 verletzte Zivilisten in der Türkei behandelt.

Nach Angaben des türkischen Ministerpräsidialamtes wurden 199 Personen, unter denen sich auch 80 Kinder befanden, von der von Oppositionellen gehaltenen Stadt Idlib zu Krankenwagen am türkischen Grenzübergang Cilvegözü gebracht.

Trotz aller Bemühungen der türkischen Ärzte sind 18 Schwerverletzte gestorben, heißt es weiter.

Seit dem Beginn der Evakuierungen wurden 81 Patienten in Krankenhäuser weiterer türkischer Provinzen verlegt und 28 wieder entlassen.


Auch interessant:

Syrien: Sibel Öztürk – der „Erste-Hilfe-Engel“ von Dscharablus

 

Facebook Kommentare

TEILEN