Start Panorama Crime Gewaltverbrechen Bulgarischer U-Bahn-Treter in Berlin gefasst

Gewaltverbrechen
Bulgarischer U-Bahn-Treter in Berlin gefasst

Der 27-jährige bulgarische Hauptverdächtige Svetoslav S. (27) wurde am Samstagnachmittag in Berlin gefasst. Das LKA Berlin hat den Flüchtigen in Charlottenburg festgenommen.

TEILEN
(Foto: Polizei Berlin)

Berlin (nex) – Nach einer Meldung der Bild wurde der 27-jährige bulgarische Hauptverdächtige in dem “U-Bahn-Treter-Fall”, Svetoslav S. (27), am Samstagnachmittag in Berlin gefasst. Das LKA Berlin hat demnach den Flüchtigen in Charlottenburg festgenommen.

Der Bulgare fuhr in einem Reisebus zum Zentralen Omnibusbahnhof in Berlin. Als er dort ankam, wurde er von der Polizei festgenommen. Wie die Bild berichtet, schlugen die Fahnder am Sonnabend gegen 16:30 Uhr zu.

Gegen den 27-Jährigen war am Donnerstag ein Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erlassen worden. Wie auf von der Polizei letzte Woche veröffentlichten Aufnahmen einer Überwachungskamera zu sehen war, tritt der Tatverdächtige einer ahnungslosen Frau im U-Bahnhof Hermannstraße in den Rücken.

Die 26-Jährige stürzte daraufhin die Treppen hinunter und brach sich einen Arm. Schnell verbreitete sich das Video im Netz und löste deutschlandweit Entsetzen aus. Die näheren Umstände der Festnahme blieben zunächst unklar. Medienberichten zufolge will sich die für die Pressearbeit zuständige Staatsanwaltschaft erst zu einem späteren Zeitpunkt dazu äußern.

Der Tatverdächtige sei den Angaben zufolge dem ermittelnden Fachkommissariat der Kriminalpolizei überstellt worden. Ermittelt werde laut Justizangaben auch gegen zwei Brüder und einen Bekannten des Hauptverdächtigen. Sie sollen zusammen am Tatort gewesen sein.

Facebook Kommentare

TEILEN