Start Politik Ausland Berlin-Ankara Anschlag in Berlin: Erdogan bringt seine Sympathie für das deutsche Volk...

Berlin-Ankara
Anschlag in Berlin: Erdogan bringt seine Sympathie für das deutsche Volk zum Ausdruck

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat am heutigen Dienstag Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen des Lkw-Anschlags in Berlin, der 12 Menschen das Leben kostete, angerufen.

TEILEN
(Foto: trt)

Ankara (nex) – Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat am heutigen Dienstag Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen des Lkw-Anschlags in Berlin, der 12 Menschen das Leben kostete, angerufen. Dies wurde aus dem Präsidialamt bekannt.

Nach Angaben einer anonymen Quelle, die mit der Nachrichtenagentur Anadolu sprach, habe Erdogan seine Sympathie für das deutsche Volk zum Ausdruck gebracht, das den Vorfall als einen „Terroranschlag“ bezeichne.

Des Weiteren habe er Merkel auch über die Evakuierung der Zivilisten aus Aleppo informiert, so die Quelle weiter.

Ein Lkw war gestern Abend in eine Menschenmenge auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz gerast. Dabei sind 12 Menschen gestorben und weitere 50 verletzt worden.

Merkel hat sich am heutigen Dienstag in Berlin gegenüber Journalisten zu der Lkw-Todesfahrt geäußert, die wahrscheinlich laut Kanzlerin eine Terrorattacke gewesen sei.

Merkel sagte, dass man noch immer nicht viele Details mit Sicherheit kenne, aber „wir müssen von einem terroristischen Anschlag ausgehen“, erklärte sie.

Die Kanzlerin versprach, dass die Tat in jedem Detail aufgeklärt und die Täter bestraft würden, „so hart es unsere Gesetze verlangen“.

Facebook Kommentare

TEILEN