Ausland Türkei: Regierung verspricht für 2017 Agrarsubventionen von fast vier Milliarden US-Dollar

Ausland
Türkei: Regierung verspricht für 2017 Agrarsubventionen von fast vier Milliarden US-Dollar

Nach einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters habe der türkische Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Tierhaltung, Faruk Celik, erklärt, dass die Regierung im kommenden Jahr Agrarsubventionen in Höhe von umgerechnet 3,8 Milliarden US-Dollar gewähren werde.

TEILEN
(Foot: AA)

Ankara (nex)- Nach einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters habe der türkische Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Tierhaltung, Faruk Celik, erklärt, dass die Regierung im kommenden Jahr Agrarsubventionen in Höhe von umgerechnet 3,8 Milliarden US-Dollar gewähren werde.

„Wir werden im Jahr 2017 unseren Landwirten Agrarsubventionen in Höhe von insgesamt 12,8 Milliarden Türkische Lira gewähren“, teilte Celik in dem Parlamentsausschuss für Planung und Haushalt mit. Er wies außerdem darauf hin, dass über eine Milliarde Euro in Form von Zuschüssen im Rahmen eines bis 2020 gültigen Programms gewährt werden soll.

Der Minister sprach auch die Schwierigkeiten des Landes in der Fleischproduktion an und erklärte, dass die Regierung jeweils 219 US-Dollar als Unterstützung bei der Impfung aller vier Monate alte Kälber ausgeben werde.

„Wir werden auch 184 geschützte Gebiete festlegen und die Nutzung dieser zu anderen Zwecken unterbinden“, so Celik weiter. Man habe bereits 136 solcher Gebiete ausgewählt

Celik betonte, dass insgesamt 941 Erzeugungsgebiete im Einklang mit dem Agrarsubventionsmodell für Anbaugebiete bestimmt worden seien. In den ersten neun Monaten dieses Jahres habe die Türkei Agrar- und Lebensmittelexporte im Wert von 11,3 Milliarden US-Dollar getätigt, fügte er hinzu.

Facebook Kommentare