Bereits dritter Vorfall Chinesische Airline “vergisst” Israel auf der Karte

Bereits dritter Vorfall
Chinesische Airline “vergisst” Israel auf der Karte

Eine chinesische Fluggesellschaft hat in ihrem Bordunterhaltungssystem „Israel“ durch „Palästinensergebiete“ ersetzt. Israelische Fluggäste, die mit der Hainan Airlines von Peking nach Tel Aviv unterwegs waren, stellten fest, dass das Wort Israel nirgends auf der Karte zu sehen war.

TEILEN
(Symbolbild: Screenshot/Google)

Dortmund (nex) – Eine chinesische Fluggesellschaft hat in ihrem Bordunterhaltungssystem „Israel“ durch „Palästinensergebiete“ ersetzt. Israelische Fluggäste, die mit der Hainan Airlines von Peking nach Tel Aviv unterwegs waren, stellten fest, dass das Wort Israel nirgends auf der Karte zu sehen war.

Auf den Aufnahmen, die während des Fluges am heutigen Dienstag zum Flughafen Ben Gurion gemacht wurden, sind die Länderbezeichnungen Syrien, Zypern und Libanon ganz deutlich zu sehen, während Israel fehlt und nur Tel Aviv und Jerusalem zu lesen sind.

„Wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung und Ihren Hinweis auf den bedauernswerten technischen Fehler“, erklärte Hainan Airlines in ihrer Antwort auf die Beschwerden der Fahrgäste. „Unsere Airline arbeitet gemeinsam mit unserem Softwarelieferanten an der baldmöglichsten Korrektur der Karten.“

hainan-israel-palaestina-china-airline-nex-nex24-shot

Dies ist bereits der dritte Vorfall innerhalb der vergangenen Monate, bei dem eine Fluggesellschaft das anzufliegende Ziel mit Palästina anstatt Israel angegeben hat. Ende August hatten mehrere israelische Fluggäste sich nach der Ankündigung des Flugziels mit Palästina, geweigert, an Bord eines serbischen Flugzeugs mit der Route Belgrad-Tel Aviv zu gehen. Der Vertreter der Air Serbia hatte damals den Fluggästen erklärt, der Flug gehe nach Tel Aviv, nicht nach Israel.

Facebook Kommentare

TEILEN