"Der XXL-Ostfriese" NDR trauert um Tamme Hanken

"Der XXL-Ostfriese"
NDR trauert um Tamme Hanken

Die Nachricht vom Tod Tamme Hankens ist im NDR mit großer Bestürzung aufgenommen worden. Der langjährige Protagonist der NDR Reihe "Der XXL-Ostfriese" starb am Montag, 10. Oktober, im Alter von 56 Jahren.

TEILEN
(Foto: Screenshot/ARD)

Hamburg (ots) – Die Nachricht vom Tod Tamme Hankens ist im NDR mit großer Bestürzung aufgenommen worden. Der langjährige Protagonist der NDR Reihe “Der XXL-Ostfriese” starb am Montag, 10. Oktober, im Alter von 56 Jahren.

Tamme Hanken war seit Januar 2008 im NDR Fernsehen als “Der XXL-Ostfriese” präsent und fand von Anfang an ein großes TV-Publikum. Mit seinen Fähigkeiten im Umgang mit Tieren besaß der auch als “Knochenbrecher” bekannte Hanken eine einzigartige Begabung. In knapp 80 Folgen erzählte die Reihe Geschichten rund um den Hanken-Hof im ostfriesischen Filsum. Unvergessen sind zudem Tamme Hankens zahlreiche Auftritte in verschiedenen Talksendungen im NDR Fernsehen. Auch bei den “Landpartie”-Festen des NDR war Hanken seit Jahren der Publikumsmagnet.

NDR Intendant Lutz Marmor: “Tamme Hanken war ein typischer Ostfriese – frei im Geist, dem Leben zugewandt, unabhängig, neugierig auf Mensch, Tier und Natur, dabei friesisch herb und urkomisch. Er wird uns fehlen.”

Das NDR Fernsehen wird am Mittwoch, 12. Oktober, ab 20.15 Uhr an Tamme Hanken erinnern. Der Abend beginnt mit “Unvergessen – Tamme Hanken. Erinnerungen an den XXL-Ostfriesen”. Um 21.00 Uhr folgt “Der XXL-Ostfriese / Folge 1: Hausbesuche und Hoftag”. Am Sonnabend, 15. Oktober, zeigt das NDR Fernsehen ab 21.45 Uhr eine “Lange Nacht zur Erinnerung an Tamme Hanken”.

Facebook Kommentare