Parlamentswahl in Marokko Marokko: Regierende Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung gewinnt Wahlen

Parlamentswahl in Marokko
Marokko: Regierende Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung gewinnt Wahlen

Die regierende Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (PJD) hat die Parlamentswahl am heutigen Samstag gewonnen. Sie wird voraussichtlich 125 Sitze im Abgeordnetenhaus bekommen.

TEILEN
(Foto: AA)

Rabat (nex) – Die regierende Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (PJD) hat die Parlamentswahl am heutigen Samstag gewonnen. Sie wird voraussichtlich 125 Sitze im Abgeordnetenhaus bekommen.

Somit wird nach Daten des Innenministeriums und der politischen Parteien Regierungschef Abdelilah Benkiranes Partei die größte Fraktion in dem Parlament mit 395 Sitzen bilden. Die königsnahe Partei der Authentizität und Modernität (PAM) wird mit 103 Sitzen die zweitstärkste Kraft.

Die Wahlbeteiligung lag laut Innenminister Mohamed Hassad bei 43 Prozent. Es ist die zweite Parlamentswahl im Königreich seit dem Arabischen Frühling, infolgedessen König Mohammed VI. politische Reformen angekündigt und einige seiner Rechte dem Parlament abgegeben hatte.

Bei der ersten Parlamentswahl 2011 ging die PJD als Siegerin hervor, PJD-Generalsekretär Abdelillah Benkirane wurde vom König zum Regierungschef ernannt. Die Regierung bestand bislang aus vier Koalitionsparteien.

Facebook Kommentare

TEILEN