Ausland Katar: Erste Türkische Schule in Doha eröffnet

Ausland
Katar: Erste Türkische Schule in Doha eröffnet

Laut Schulleiter Mehmet Said Karatosun könne die Schule, dessen Grundstein vor drei Jahren der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gelegt hatte, 350 Schüler aufnehmen

TEILEN
(Foto: Türkische Botschaft Doha)

Schule bietet 150 Schülerinnen und Schülern Platz

Doha (nex) – Die erste Türkische Schule wird nach den Worten des Schulleiters Mehmet Said Karatosun am heutigen Sonntag in Katar eröffnet. Karatosun, der mit der Nachrichtenagentur Anadolu sprach, sagte, dass die Schule Kindern türkischer Familien, die in Katar lebten, Unterricht anbieten werde.

(Foto: AA)
(Foto: AA)

„Die Schule wird einen türkischen Lehrplan haben, und Unterrichtssprache wird Türkisch sein“, so Karatosun weiter. Der Schulleiter wies darauf hin, dass das Nichtvorhandensein türkischer Schulen in Katar viele türkische Familien davon abhalte, sich in dem Golfstaat niederzulassen.

„Türkische Familien sind sehr daran interessiert, dass ihre Kinder türkische Schulen besuchen“, so Karatosun weiter.

(Foto: Türkische Botschaft Doha)
(Foto: Türkische Botschaft Doha)

Die Schule, dessen Grundstein vor drei Jahren der türkische Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan gelegt hatte, könne 350 Schüler aufnehmen; die Schulaufsicht habe die türkische Botschaft in Doha inne, führte er aus.

Die Gebühren der Türkischen Schule seien im Vergleich zu den „hohen Gebühren der Privatschulen in Katar“ bescheiden, so Karatosun.

„Wir hoffen, dass unsere Schule das Interesse vieler türkischer Familien, die in Katar leben, wecken und weitere türkische Familien dazu ermutigen wird, im Land zu bleiben“, sagte der Schulleiter. In Katar leben etwa 7.000 Türken. Im Dezember wurde das Yunus Emre Kulturzentrum in Doha eröffnet. Der Schritt wird als eine Stärkung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern gesehen.


Mehr zum Thema:

Türkei verlegt tausende Soldaten nach Katar

 

Facebook Kommentare

TEILEN