Hilfe für Afrika Äthiopien: Schüler bedanken sich bei türkischer Hilfsorganisation

Hilfe für Afrika
Äthiopien: Schüler bedanken sich bei türkischer Hilfsorganisation

"In dem alten Computerraum gab es immer einen großen Andrang. Fünf Schüler mussten sich einen Computer teilen. Jetzt muss niemand mehr warten, um an einem Computer arbeiten zu können", so Tsion Yosef, Schülerin der zehnten Klasse, über die TIKA-Gabe.

TEILEN
(Foto: AA)

Adis Abeba (nex/aa) – Das Türkische Präsidium für Internationale Kooperation und Koordination (TIKA) hat am gestrigen Donnerstag einer High School mit 150 Schülern in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba die Ausstattung für zwei Computerräume gespendet.

Der türkische Botschafter zu Äthiopien, Fatih Ulusoy, übergab die Spende Solomon Woldesen, dem Rektor der Dejazmach Wondirad Preparatory School. Die 44 Computerstationen seien für den Schulunterricht von großer Bedeutung, sagte Tsion Yosef, Schülerin der zehnten Klasse, über die TIKA-Gabe.

“In dem alten Computerraum gab es immer einen großen Andrang. Fünf Schüler mussten sich einen Computer teilen”, erzählte sie. “Jetzt muss niemand mehr warten, um an einem Computer arbeiten zu können.”

Nach der Spendenzeremonie betonte Ulusoy, dass die Türkei sich freue, Bildungsmaßnahmen in Äthiopien unterstützen zu können. Zwischen den beiden Ländern bestehen seit 1923 diplomatische Beziehungen.

“Die Unterstützung der Türkei besteht auf zwei Ebenen: auf der Entwicklungs- und auf der humanitären Ebene”, erklärte der Botschafter und fügte hinzu, dass das TIKA vor Kurzem von der Dürre betroffenen Familien in Afar, einem der neun Regionalstaaten Äthiopiens, Lebensmittel (Mehl und Speiseöl) gespendet habe.

Schulrektor Woldesen dankte TIKA für die Unterstützung und versprach, dass die Computer effektiv genutzt würden.


Auch interessant:

Türkei: Sauberes Wasser für weitere Millionen Menschen in Afrika

 

Facebook Kommentare

TEILEN