Militäroperation „Schutzschild Euphrat“ Türkischer Generalstabschef: “Türkei hat es nicht auf das...

Militäroperation „Schutzschild Euphrat“
Türkischer Generalstabschef: “Türkei hat es nicht auf das Territorium irgendeines Landes abgesehen”

Die Türkei „hat es nicht auf das Territorium irgendeines Landes abgesehen und die grenzüberschreitende Operation in Syrien gehört zum Selbstverteidigungsrechts des Landes“, erklärte Generalstabschef Hulusi Akar am heutigen Montag.

TEILEN
(Foto: AA)

 

 

 

Ankara (nex) – Die Türkei „hat es nicht auf das Territorium irgendeines Landes abgesehen und die grenzüberschreitende Operation in Syrien gehört zum Selbstverteidigungsrechts des Landes“, erklärte Generalstabschef Hulusi Akar am heutigen Montag.

Akar, der anlässlich einer Feier zum Veteranentag in Ankara sprach, wies darauf hin, dass „die Operation Schutzschild Euphrat wichtig für die Sicherheit an unseren Grenzen, den Frieden und die Sicherheit des türkischen Volkes und der Menschen in den Nachbarländern ist“.

Die Türkei startete die Militäroperation Schutzschild Euphrat am 24. August mit dem Ziel der Verbesserung der Sicherheitslage, Unterstützung der Koalitionskräfte und Eliminierung der Terrorbedrohung entlang der türkischen Grenze, bei der mit Panzern, Artillerie und Kampfjets der Türkei unterstützte Kämpfer der Freien Syrischen Armee (FSA) zum Einsatz kommen.

„Die Türkei möchte nur ihr Recht auf Selbstverteidigung zum Erhalt der Sicherheit in Anspruch nehmen“, betonte Akar und fügte hinzu, dass die Armee so lange kämpfen werde, bis der letzte Terrorist im Land „neutralisiert“ würde.


Mehr zum Thema:

Syrien: Dscharablus-Einwohner jubeln nach Befreiung vom IS türkischen Hilfstrucks zu


„Als bestes Beispiel für eine zivil-militärische Zusammenarbeit gegen alle Terrororganisationen, die es auf unsere nationale Einheit und territoriale Integrität abgesehen haben, werden die türkischen Streitkräfte so lange kämpfen, bis es keinen Terroristen mehr in unserem Land gibt“, so Akar weiter.

„Die Hauptquelle unserer Macht und Kraft sind die Liebe und das Vertrauen unseres Volkes, die es uns entgegenbringt, seine Würde sowie heldenhafte und aufopfernde Haltung“, unterstrich Akar.

Facebook Kommentare

TEILEN