450 Kilogramm Gewicht Türkei: Wissenschaftler fangen weltgrößten Stechrochen

450 Kilogramm Gewicht
Türkei: Wissenschaftler fangen weltgrößten Stechrochen

Türkische Wissenschaftler haben am gestrigen Mittwoch an der Küste der westtürkischen Provinz Izmir den bislang größten registrierten Gewöhnlichen Stechrochen (Dasyatis pastinaca) entdeckt.

TEILEN
(Foto: AA)

Urla (nex) – Türkische Wissenschaftler haben am gestrigen Mittwoch an der Küste der westtürkischen Provinz Izmir den bislang größten registrierten Gewöhnlichen Stechrochen (Dasyatis pastinaca) entdeckt.

Das Tier mit einem Gewicht von 450 Kilogramm und einer Spannweite von 2,21 Metern habe acht Jungen zur Welt gebracht, nachdem er an Bord eines Bootes im Distrikt Cesme gebracht worden sei, berichtete Ilker Aydin, Lektor am Fachbereich Aquakultur der Ege-Universität, der Nachrichtenagentur Anadolu.

Aydin erklärte, dass der riesige Stechrochen in 100 Metern Tiefe mit dem Netz gefangen worden sei und sein Team Schwierigkeiten gehabt habe, das Tier wegen seiner massiven Größe auf das Boot zu schleppen.

Als das Tier zur Geschlechtsbestimmung angehoben worden sei, so Aydin weiter, stellte das Team fest, dass es sich im Geburtsvorgang befand.

„Die Länge des größten Dasyatis pastinaca, der bisher gesehen wurde, betrug 1,41 Meter“, erklärte Aydin.

„Das war eine große Überraschung für uns. Es war faszinierend, der Geburt beizuwohnen und ihr zu helfen“, fügte er hinzu. Laut Aydin hat sein Team den Gemeinen Stechrochen und seine acht Jungen nach dem Messen wieder ins Wasser gelassen.

Facebook Kommentare

TEILEN