Militäroperation "Schutzschild Euphrat" Syrien: IS-Rakete trifft türkischen Panzer – Drei Soldaten tot

Militäroperation "Schutzschild Euphrat"
Syrien: IS-Rakete trifft türkischen Panzer – Drei Soldaten tot

Wie das türkische Militär mitteilte, seien bei Gefechten zwischen der syrischen Opposition und dem IS (Daesh) am heutigen Freitag drei türkische Soldaten getötet und ein weiterer verletzt worden.

TEILEN
(Foto: AA)

Ankara (nex) – Wie das türkische Militär mitteilte, seien bei Gefechten zwischen der syrischen Opposition und dem IS (Daesh) am heutigen Freitag drei türkische Soldaten getötet und ein weiterer verletzt worden.

Der türkische Generalstab erklärte in einem Statement, die Soldaten seien bei Gefechten in der Region Tel al-Hawa getötet worden, als ein Panzer um 12.20 Uhr Ortszeit getroffen worden sei. Der verletzte Soldat sei ins Krankenhaus verbracht worden, ist dem Statement zu entnehmen.

Des Weiteren sei eine Rakete aus der vom IS (Daesh) kontrollierten Region Kafr Ghan in einem ländlichen Gebiet in der Nähe der türkischen Provinz Kilis eingeschlagen. Es gebe keine Verletzten, heißt es in der Erklärung. Als Gegenreaktion seien 15 IS (Daesh)-Ziele in der Nähe des Gebietes, von dem aus die Rakete abgeschossen worden sei, mit Firtina-Haubitzen angegriffen worden. Die türkische Luftwaffe habe am Freitagmorgen eine Luftoperation gegen IS-Ziele in den Regionen Tal Ali, Tel al-Hawa und Südwuquf durchgeführt.

„Während der Luftoperation wurden vier Gebäude, die vom IS (Daesh) als Hauptquartiere benutzt wurden, zerstört“, ist in dem Statement weiter zu lesen.

Ein IS (Daesh)-Terroristen sei während einer von den Koalitionskräften in Kaft Ghan durchgeführten Luftoperation getötet worden. Die Türkei startete die Militäroperation Schutzschild Euphrat am 24. August mit dem Ziel der Verbesserung der Sicherheitslage, Unterstützung der Koalitionskräfte und Eliminierung der Terrorbedrohung entlang der türkischen Grenze, bei der mit Panzern, Artillerie und Kampfjets der Türkei unterstützte Kämpfer der Freien Syrischen Armee (FSA) zum Einsatz kamen.

Syrien befindet sich seit Anfang 2011, als Baschar al-Assads Regime Demonstrationen für Demokratie mit unerwarteter Brutalität niederschlug, in einem grausamen Bürgerkrieg.


Mehr zum Thema:

Syrer: “Wir danken der Türkei für alles. Wir können nun wieder nachhause“

 

Facebook Kommentare