Terrorismus Südosttürkei: 48 Verletzte bei Explosion in Van

Terrorismus
Südosttürkei: 48 Verletzte bei Explosion in Van

48 Menschen wurden am heutigen Montag bei einem Bombenanschlag in der südosttürkischen Provinz Van verletzt. In der Türkei haben heute mehrtägige Feiertage zum Opferfest begonnen.

TEILEN
(Foto: AA)

Van (nex) – 48 Menschen wurden am heutigen Montag bei einem Bombenanschlag in der Nähe des Gouverneursamtes sowie des Büros der regierenden Partei für Gerechtigkeit und Fortschritt (AKP) in der südosttürkischen Provinz Van verletzt. In der Türkei haben heute mehrtägige Feiertage zum Opferfest begonnen.

Wie das Gouverneursamt von Van bestätigte, sei ein bombenbeladenes Fahrzeug um 10.50 Uhr Ortszeit in der Nähe einer Polizeistation vor dem AKP-Gebäude explodiert. Bei dem Angriff seien 48 Menschen, darunter zwei Polizisten, verletzt worden. Zwei der Verletzten befänden sich in Lebensgefahr, teilte der Polizeichef Suat Ekici mit.

Bei der Explosion wurden das AKP-Gebäude sowie ein Hotel in der Nähe stark beschädigt. Die Wucht des Anschlags ließ die Fenster und die Schaufenster der umstehenden Häuser und Geschäfte zersplittern.

Die Feuerwehr löschte den durch die Explosion entstandenen Brand. Auch die Polizei war sofort vor Ort.

 

Facebook Kommentare