Drittgrößte Möbelmesse der Welt Istanbuler Möbelmesse ISMOB öffnet ab dem 10. Januar...

Drittgrößte Möbelmesse der Welt
Istanbuler Möbelmesse ISMOB öffnet ab dem 10. Januar 2017 ihre Tore

Nachdem die ISMOB 2016 in Istanbul eine Rekordteilnehmerzahl von 132.000 Branchenvertretern aus 107 Ländern erreicht hat, hat sich die Veranstaltung dieses Jahr mit internationalen Branchenvertretern und Messeteilnehmern der Möbelmesse M.O.W. in Bad Salzuflen, Deutschland, zusammengeschlossen.

TEILEN
(Foto: ISMOB)

Bad Salzuflen (PRN) – Für die durch TÜYAP Fairs in Zusammenarbeit mit dem Verband türkischer Möbelhersteller (MOSDER) organisierte Möbelmesse ISMOB zur Förderung der türkischen Möbelindustrie sind zahlreiche internationale Werbeaktivitäten in vollem Gange.

Nachdem die ISMOB 2016 in Istanbul eine Rekordteilnehmerzahl von 132.000 Branchenvertretern aus 107 Ländern erreicht hat, hat sich die Veranstaltung dieses Jahr mit internationalen Branchenvertretern und Messeteilnehmern der Möbelmesse M.O.W. in Bad Salzuflen, Deutschland, zusammengeschlossen.

“25 Prozent des Exportziels haben wird dank der ISMOB erreicht”

In Hinblick auf die in der italienischen Modehauptstadt Mailand sowie in Moskau und Dubai durchgeführten Werbeaktivitäten merkt Ilhan Ersozlu, General Manager von TÜYAP, an: “Wir haben bereits mit den Werbeaktivitäten begonnen, um unseren vorherigen Rekord zu schlagen und 1,5 Milliarden Verbraucher auf der ganzen Welt zu erreichen. Die ISMOB ist die drittgrößte Möbelmesse weltweit und die größte derartige Fachmesse im europäischen Raum und wir möchten sie in die zweitgrößte Messe der Welt verwandeln, die es mit der chinesischen und italienischen Vorherrschaft in der Branche aufnehmen kann. Während der ersten acht Monate des Jahres belief sich das Herstellungsvolumen der Branche auf 6,25 Milliarden US-Dollar. Mithilfe der Werbeaktivitäten für die ISMOB 2017 wollen wir unseren Beitrag auf 25 Prozent des Exportziels ausweiten. Die Anzahl ausländischer Teilnehmer ist von 10 Prozent in den Vorjahren mittlerweile auf 30 Prozent angestiegen.”

“Mit der ISMOB werden wir unsere Ziele für 2023 erreichen”

Ismail Dogan, Chairman von MOSDER, kommentierte, dass die Messe 25 % zum Exportziels für die türkische Möbelindustrie in Höhe von 3 Milliarden US-Dollar beiträgt. Herr Dogan unterstrich den bedeutenden Beitrag der ISMOB für die Branche weiter: “Wir Möbelhersteller haben uns bis 2023 ein Exportziel von 10 Milliarden US-Dollar gesetzt. Allerdings können wir dieses Ziel nur erreichen, indem wir neue Märkte erobern.”

120.000 m² bieten Fläüche für über 1.000 Marken

– Die ISMOB findet vom 10. bis 15. Januar 2017 zum 13. Mal im TÜYAP Fair and Convention Center statt.

– Auf der Messe präsentieren mehr als 1.000 Marken in 14 Hallen mit einer Fläche von 120.000 m² Produkte für Kunden.

– Im “Trend Field” werden Aktivitäten stattfinden, die verdeutlichen sollen, welche große Rolle Handwerkskunst in der Branche spielt, wie etwa Marmorierung, Vergoldung und Holzkunst.

Facebook Kommentare

TEILEN