11. September 2001 Forscherteam: World Trade Center wurde durch kontrollierte Sprengung zerstört

11. September 2001
Forscherteam: World Trade Center wurde durch kontrollierte Sprengung zerstört

Seit fünfzehn Jahren existiert eine kleine Gruppe von Forschern, die die Vorstellung, die Zwillingstürme des World Trade Center in New York seien wegen der zu großen Hitze und des heftigen Feuers infolge des von Terroristen ausgeführten Flugzeugcrashs eingestürzt, in Frage stellen.

TEILEN
(Foto: screenshot)

Dortmund (nex) – Seit fünfzehn Jahren existiert eine kleine Gruppe von Forschern, die die Vorstellung, die Zwillingstürme des World Trade Center in New York seien wegen der zu großen Hitze und des heftigen Feuers infolge des von Terroristen ausgeführten Flugzeugcrashs eingestürzt, in Frage stellen.

Lange Zeit waren sie als verrückte Verschwörungstheoretiker verschrien. Nun aber hat das renommierte Fachmagazin Europhysics News, das vom Dachverband der europäischen Physikgesellschaften (EPS) herausgegeben wird, den Aufsatz von vier Autoren veröffentlicht, die erklären, dass die Beweise in überwältigendem Maße zu der Schlussfolgerung führten, dass alle drei Gebäude durch kontrollierte Sprengung zerstört worden seien.

„Da diese Erkenntnis weitreichende Folgen haben wird, erfordert die moralische Verpflichtung, dass diese Hypothese zum Gegenstand einer wirklich wissenschaftlichen und objektiven Untersuchung durch die zuständigen Behörden gemacht wird“, schlussfolgern die vier Wissenschaftler.

Die Studie ist das Werk von Steven Jones, Physikprofessor im Vorruhestand an der Brigham Young University, Robert Korol, Prof. Emeritus von der McMaster University, dem Luft- und Raumfahrtingenieur Anthony Szamboti und von Ted Walter sowie dem Architekten und Direktor der Architektenvereinigung „Architects & Engineers for 9/11 Truth“, einer NGO, die gegenwärtig über 2.500 Architekten und Ingenieure repräsentiert.

„Es muss wiederholt darauf hingewiesen werden, dass Feuer weder vor noch nach dem 11. September niemals den vollständigen Einsturz eines Wolkenkratzers in Stahlskelettbauweise verursacht haben“, fahren die Forscher fort und fragen: „Sind wir also am 11. September 2001 gleich dreimal Zeugen eines vorher nie eingetretenen Ereignisses geworden?“

Die Forscher vertreten auch die Auffassung, „dass die einzige Möglichkeit, solche Gebäude vollständig zum Einsturz zu bringen, jene Prozedur ist, die als kontrollierte Sprengung bezeichnet wird; dabei werden Explosivstoffe oder andere Sprengvorrichtungen benutzt, um ein Bauwerk mit Absicht einstürzen zu lassen.“

Facebook Kommentare

TEILEN