Militäroperation "Schutzschild Euphrat" Turkmenen-Präsident: Türkische Militäroffensive erster Schritt in Richtung Frieden

Militäroperation "Schutzschild Euphrat"
Turkmenen-Präsident: Türkische Militäroffensive erster Schritt in Richtung Frieden

Der Präsident der Turkmenen-Versammlung begrüßt die Operation zur Rückeroberung von Dscharablus.

TEILEN
(Foto: AA)

Gaziantep (nex) – Der Präsident der syrischen Turkmenen-Versammlung teilte am gestrigen Freitag mit, dass die mit der Unterstützung der Türkei durchgeführte Operation zur Rückeroberung Dscharablus‘ vom IS (Daesh) der „erste Schritt des syrischen Friedens“ gewesen sei.

Emin Bozoglan erklärte gegenüber Journalisten in der südosttürkischen Provinz Gaziantep, dass die Operation Schutzschild Euphrat ein Schritt zur „Gründung einer Syrischen Demokratischen Republik“ gewesen sei, in der Turkmenen, Kurden, Araber und andere Ethnien miteinander in Frieden leben könnten.

Bozoglan fügte hinzu: „Die Türkei, der Iran und Russland haben mit der Schaffung eines politischen Blocks begonnen und die USA sind mit diesem Schritt von ihrem Plan, Syrien zu teilen, ein Stück abgerückt.“ Die Militäroperation wurde am Mittwochmorgen zur Säuberung des südlichen Gebiets der türkischen Grenze von Terroristen gestartet.

Facebook Kommentare