Türkei Turkish Airlines ehrt Helden des 15. Juli mit Flugzeugnamen

Türkei
Turkish Airlines ehrt Helden des 15. Juli mit Flugzeugnamen

Die teilstaatliche Fluggesellschaft Turkish Airlines hat acht Flugzeuge umbenannt. Sie tragen nun die Namen von Distrikten und Stadtvierteln in Istanbul und Ankara, die bei der Vereitelung des blutigen Putschversuchs vom 15. Juli eine zentrale Rolle gespielt hatten.

TEILEN
(Foto: thy)

Istanbul (nex) – Die teilstaatliche Fluggesellschaft Turkish Airlines hat acht Flugzeuge umbenannt. Sie tragen nun die Namen von Distrikten und Stadtvierteln in Istanbul und Ankara, die bei der Vereitelung des blutigen Putschversuchs vom 15. Juli eine zentrale Rolle gespielt hatten.

Ziel sei nach einem Statement des Unternehmens “die Anerkennung der Haltung [der Menschen], die die Einheit des Landes während des verräterischen Putschversuchs vom 15. Juli geschützt haben”.

So werden zwei Flugzeuge die Namen der Distrikte Kazan und Gölbasi von Ankara bekommen, in denen die Putschisten Zivilisten, Soldaten und Polizisten töteten. Ein Flugzeug soll Bestepe heißen, das ein Viertel in der Hauptstadt ist und in dem sich ein weiteres Ziel der Putschisten, der Präsidentenpalast, befindet. Fünf weitere Flugzeuge sollen nach folgenden Stadtvierteln von Istanbul benannt werden: Sarachane, Cengelköy, Kavacik, Acibadem und Atisalani.

Bei dem vereitelten Putschversuch, den Anhänger des in den USA lebenden Predigers Fetullah Gülen durchführten, wurden mindestens 240 Menschen getötet.

 

Facebook Kommentare

TEILEN