Anti-Terror-Einsatz Südosttürkei: 13 PKK-Terroristen bei Luftschlägen getötet

Anti-Terror-Einsatz
Südosttürkei: 13 PKK-Terroristen bei Luftschlägen getötet

Türkische Sicherheitskräfte haben am heutigen Montag mit Luftschlägen in der südosttürkischen Provinz Siirt 13 Mitglieder der Terrororganisation PKK getötet.

TEILEN
(Foto: aa)

Türkische Sicherheitskräfte haben am heutigen Montag mit Luftschlägen in der südosttürkischen Provinz Siirt 13 Mitglieder der Terrororganisation PKK getötet.

Türkische F-16 Kampfjets führten nach Erhalt geheimdienstlicher Informationen Luftschläge im ländlichen Gebiet durch.

Nach Angaben der Behörden wurden über 5.000 PKK-Mitglieder in der Türkei und im Nordirak eliminiert, seit die Terrororganisation im Juli vergangenen Jahres ihren bewaffneten Kampf gegen den türkischen Staat wiederaufgenommen hat.

Im selben Zeitraum wurden etwa 600 Sicherheitskräfte getötet.

Facebook Kommentare