Syrien-Operation der Türkei PYD-Führer Salih Muslim droht Türkei mit Niederlage in Syrien

Syrien-Operation der Türkei
PYD-Führer Salih Muslim droht Türkei mit Niederlage in Syrien

Der Führer des syrischen PKK-Ablegers PYD, Salih Muslim, droht der Türkei an, sie würde in Nordsyrien „ebenso besiegt werden wie der IS“. Präsident Erdoğan zeigt sich nur bedingt beeindruckt.

TEILEN
(Foto: AA)

Ankara (nex) – Der Führer des syrischen PKK-Ablegers PYD, Salih Muslim, hat am Mittwoch in einem Tweet der Türkei gedroht. Er erklärte auf Twitter unter Bezugnahme auf die türkische Antiterroroperation gegen die Terrormilizen IS und YPG im nordsyrischen Grenzgebiet, die Türkei begebe sich in Syrien in einen „Sumpf“ und werde „ebenso eine Niederlage erleiden wie der IS“, nachdem dieser Ziele in Nordsyrien angesteuert habe.

Mit Unterstützung durch Kampfflugzeuge der US-geführten Anti-IS-Koalition hat die Türkei Stellungen des IS entlang der türkisch-syrischen Grenze angegriffen. Ankara stuft die PYD auf Grund ihrer organischen Verbindung mit der PKK, die seit 1984 einen blutigen Krieg gegen den türkischen Staat führt, als terroristische Vereinigung ein.

„Die Türkei ist im syrischen Sumpf. Sie wird wie Daesh besiegt werden“, erklärte Muslim auf Twitter in arabischer und englischer Sprache. Auf Türkisch erklärte er nur: „Die Türkei wird im syrischen Sumpf verlieren.“

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan reagierte auf die Drohung, ohne Muslims Namen zu nennen. „Es gibt Leute, die meinen, die Türkei würde durch diese Operation in dieser oder jener Art beeinflusst werden. Ich rate ihnen, über ihre eigene Zukunft nachzudenken“, erklärte der Präsident.

 


Mehr zum Thema:

Türkei: Kurdenführer Barzani und Erdogan planen Fortführung der Zusammenarbeit

 

Facebook Kommentare