Olympische Spiele Rio 2016 Olympia 2016: Türkischer Mediziner und Sportler wird IOC-Vizepräsident

Olympische Spiele Rio 2016
Olympia 2016: Türkischer Mediziner und Sportler wird IOC-Vizepräsident

Der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees der Türkei, Dr. Ugur Erdener, ist seit 2008 Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees.

TEILEN
(Foto. AA)

Istanbul (nex) – Der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees der Türkei (NOK), Dr. Ugur Erdener, wurde am heutigen Donnerstag zum zweiten Vize-Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) gewählt. Juan Antonio Samaranch (Spanien) wurde zum ersten Vize-Präsidenten bestimmt.

Nach Angaben auf der Webseite des türkischen Olympischen Komitees wurde Erdener in der 129. Sitzung des IOC in Rio de Janeiro zum Vizepräsidenten gewählt. Die brasilianische Stadt ist Gastgeber der Spiele der XXXI. Olympiade im Jahr 2016.

Erdener, der als Professor für Augenheilkunde an der Hacettepe-Universität in Ankara arbeitet, ist auch ein Hochspringer, Basketballspieler und Schütze. Des Weiteren war er beim türkischen Ministerium für Jugend und Sport als Berater tätig.

Erdener ist seit 2008 IOC-Mitglied.

Facebook Kommentare