Bibelausgabe sichergestellt Kappadokien: Bibelausgabe aus dem 11. Jahrhundert vor Schmugglern gerettet

Bibelausgabe sichergestellt
Kappadokien: Bibelausgabe aus dem 11. Jahrhundert vor Schmugglern gerettet

Die Polizei in Aksaray hat zwei mutmaßliche Antiquitätenschmuggler daran gehindert, eine 900 Jahre alte Bibelausgabe auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen.

TEILEN
(Foto: Daily Sabah)

Aksaray (nex) – Die Polizei in der zentraltürkischen Stadt Aksaray hat eine altertümliche Bibelausgabe sichergestellt, die im 11. Jahrhundert angefertigt worden sein soll. Zwei mutmaßliche Antiquitätenschmuggler sollen versucht haben, diese auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen.

Offizielle des örtlichen Museums prüfen derzeit, ob es sich bei der Bibel mit Darstellungen von Jesus Christus und von Kreuzen im Inneren tatsächlich um eine authentische Ausgabe aus der damaligen Zeit handelt.

Die Bibel wurde auf Gazellenhaut geschrieben, wurde beschädigt und weist nur noch 20 Seiten auf, die bis heute vorhanden blieben. Es ist bis dato unbekannt, wie die Verdächtigen, die durch die Polizei infolge eines Hinweises auf ein bevorstehendes Treffen mit Kaufinteressenten gefasst werden konnten, in den Besitz des Werks kamen.

Aksaray gehörte zu den bedeutsamsten Städten der antiken Region Kappadokien, die insbesondere während der Ikonoklastischen Periode eine größere christliche Siedlung beherbergte. Die Gemeinde wuchs auch noch lange Zeit nach dem Beginn der muslimischen Herrschaft über die Region im 11. Jahrhundert.


Mehr zum Thema:

Türkei: Hethiter-Menü mit 4000 Jahre alten Rezepten in Alacahöyük serviert

 

Facebook Kommentare