"Große Säuberung" Türkisches Militär: “Wir werden ‘Putsch-Verräter’ schwer bestrafen”

"Große Säuberung"
Türkisches Militär: “Wir werden ‘Putsch-Verräter’ schwer bestrafen”

Der türkische Generalstab verurteilte in einer Erklärung jene, die den türkischen Staat, ihre Geschichte und ehrenvollen Streitkräfte diffamiert hätten.

TEILEN
(Foto: AA)

Wie das türkische Militär am Dienstag mitteilte, werde man die „Putsch-Verräter“ schwer bestrafen.

Ankara (nex) – Der türkische Generalstab verurteilte in einer Erklärung jene, die den türkischen Staat, ihre Geschichte und ehrenvollen Streitkräfte diffamiert hätten.

Weiter heißt es in der Erklärung, dass das Militär davon überzeugt sei, dass „unser Volk unterscheiden kann zwischen denjenigen [Soldaten und Offizieren], die Mitglieder einer illegalen Organisation sind und denen, die gegen eine separatistische Terrororganisation [PKK] und für die Sicherheit des Staates kämpfen.“

Der türkische Generalstab fügte hinzu, dass

„Der Sieg gehört denen, die an die Überlegenheit des Gesetzes, der Demokratie und die hohen Werte und Ziele unserer Nation glauben“, ist in der Erklärung weiter zu lesen.

Der tödliche Putschversuch ereignete sich in der vergangenen Freitagnacht, als abtrünnige Elemente im türkischen Militär die demokratisch gewählte Regierung des Landes stürzen wollten.

Bei Protesten gegen den Putschversuch wurden in Istanbul und Ankara mindestens 208 Sicherheitskräfte und Zivilisten getötet sowie 1.500 weitere Menschen verletzt.

Die Regierung erklärte, dass der vereitelte Regierungssturz von Anhängern des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen organisiert worden sei. Gülen wird vorgeworfen, mithilfe seiner Unterstützer, die die Institutionen des türkischen Staates infiltriert hätten, seit langem einen Kampf zum Sturz der Regierung zu führen. So sollen sie hauptsächlich bei Militär, Polizei und Justiz beschäftigt sein und den so genannten „Parallelstaat“ gegründet haben.

Facebook Kommentare