Einbürgerungsprozess Türkischer Vize-Premier Kurtulmus: “Arbeiten zur Einbürgerung ‘nützlicher’ Syrer schreiten voran”

Einbürgerungsprozess
Türkischer Vize-Premier Kurtulmus: “Arbeiten zur Einbürgerung ‘nützlicher’ Syrer schreiten voran”

Wie der stellvertretende türkische Ministerpräsident am gestrigen Montag mitteilte, schreite der Prozess, Syrern die türkische Staatsbürgerschaft zu gewähren, die nie in terroristische Aktivitäten involviert gewesen seien und als „nützlich“ erachtet würden, voran.

TEILEN
(Foto: AA)

Ankara (nex) – Der stellvertretende türkische Ministerpräsident Numan Kurtulmus teilt mit, dass die Arbeiten, Syrern, die „nützlich“ seien und keine Verbindungen zum Terror hätten, die türkische Staatsbürgerschaft zu gewähren, vorankämen.

Wie der stellvertretende türkische Ministerpräsident am gestrigen Montag mitteilte, schreite der Prozess, Syrern die türkische Staatsbürgerschaft zu gewähren, die nie in terroristische Aktivitäten involviert gewesen seien und als „nützlich“ erachtet würden, voran.

Kurtulmus, der nach einem Kabinettstreffen in Ankara auf einer Pressekonferenz sprach, erklärte: „Das Innenministerium hat die Arbeiten zur Gewährung der Staatsbürgerschaft an Syrer noch nicht beendet. Unser Ministerium arbeitet an den Details.“

Kurtulmus erzählte, dass die Arbeiten fortgesetzt würden, um den Weg für die syrischen Mitbürger zum Erwerb der türkischen Staatsangehörigkeit zu ebnen, die „für die Türkei von Nutzen sein können, nie in terroristische Aktivitäten verwickelt waren und die eine Brücke bauen können zwischen der Türkei und Syrien“.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan erklärte zu Beginn dieses Monats, dass Millionen Syrer, die in der Türkei lebten, die Chance bekommen würden, Staatsbürger des Landes zu werden, das ihnen Schutz geboten habe. Etwa 2,7 Millionen Syrer, die vor dem Bürgerkrieg in ihrem Land geflohen sind, haben Schutz in Flüchtlingscamps in der Türkei gefunden.

Syrien befindet sich seit Anfang 2011, als Baschar al-Assads Regime Demonstrationen für Demokratie mit unerwarteter Brutalität niederschlug, in einem grausamen Bürgerkrieg. Seitdem wurden nach Angaben der UNO mehr als 250.000 Menschen getötet und über 10 Millionen vertrieben.

Der Konflikt in Syrien, der UN-Angaben zufolge in die längste Flüchtlingskrise dieses Vierteljahrhunderts ausgeartet ist, hat mehr als vier Millionen Menschen, also ein Sechstel der Landesbevölkerung, gezwungen, ihr Heil in Nachbarländern zu suchen.

Facebook Kommentare

TEILEN