Putschversuch gegen die Demokratie Türkei: Terror-Putschist bittet USA um Asyl

Putschversuch gegen die Demokratie
Türkei: Terror-Putschist bittet USA um Asyl

Van, der beschuldigt wird, eine führende Rolle bei der Organisation und leitenden Unterstützung des Putschversuchs gespielt zu haben, wurde nach seiner Vernehmung durch die Polizei an ein Gericht übergeben.

TEILEN
(Foto: AA)

İzmir (nex) – Der im Zusammenhang mit dem vereitelten Putschversuch der sogenannten Fethullistischen Terrororganisation (FETÖ) festgenommene türkische Kommandant der Luftwaffenbasis İncirlik, Brigadegeneral Bekir Ercan Van, soll die USA um Asyl gebeten haben. Dies berichtet die New York Times.

Vonseiten der Amerikaner, die gemeinsam mit weiteren Partnern innerhalb der Anti-IS-Koalition die Basis nutzen, sei jedoch signalisiert worden, dass diesem Begehren nicht stattgegeben werden würde. Der Brigadegeneral, dessen Hoffnung sich damit zerstreute, vor möglichen juristischen Konsequenzen für seine Rolle im Zusammenhang in die USA flüchten zu können, wurde am gestrigen Sonntag noch auf der Basis festgenommen.

Van, der beschuldigt wird, eine führende Rolle bei der Organisation und leitenden Unterstützung des Putschversuchs gespielt zu haben, wurde nach seiner Vernehmung durch die Polizei an ein Gericht übergeben.

Das zuständige Gericht hat über Van, den Stützpunktkommandanten des 10. Panzerregiments, die Untersuchungshaft verhängt. Es bestehe dringender Verdacht, dass die Tankflugzeuge für die F-16, die auf den Befehl der Putschisten hin für längere Zeit über Ankara und Istanbul kreisten, um die Bevölkerung einzuschüchtern, auf Vans Anordnung hin von İncirlik aus gestartet seien.

Facebook Kommentare

TEILEN