Türkische Romantik Türkei: Immer mehr Anti-Putsch-Hochzeiten während Demo-Nächten

Türkische Romantik
Türkei: Immer mehr Anti-Putsch-Hochzeiten während Demo-Nächten

Während man in Deutschland dem gescheiterten Putsch nachzutrauern scheint und vielmehr mit dem putschenden Militär symphatisiert, nehmen in der Türkei weiterhin jede Nacht Menschen an den Mahnwachen für Demokratie, den Zusammenkünften zur Verurteilung des vereitelten Putschversuchs einer kleinen Gruppe innerhalb des türkischen Militärs, teil.

TEILEN
(Foto: DS)

 

Türkisches Paare heiraten auf Mahnwachen für Demokratie nach vereiteltem Putschversuch

Istanbul (nex) – Die Menschen nehmen weiterhin jede Nacht an den Mahnwachen für Demokratie, den Zusammenkünften zur Verurteilung des vereitelten Putschversuchs durch eine kleine Gruppe innerhalb des türkischen Milit, teil.

Manche Paare haben ihre Unterstützung auch dadurch gezeigt, indem sie ihre Hochzeit auf öffentlichen Plätzen während der Kundgebungen gefeiert haben. In Kirsehir, einer kleinen Provinz in Anatolien, haben Ayla Ürün und Harun Cingöz im Laufe dieser Woche auf einer Mahnwache auf dem Cacabey-Platz geheiratet. „Wir hatten ursprünglich vor, unsere Hochzeit in einem Festsaal zu feiern, doch dann dachten wir, es wäre ein denkwürdiges Ereignis, unsere Feier hierher zu verlegen, um unsere Unterstützung zu demonstrieren“, sagte Cingöz.

Ähnlich ging es in Karaman zu, wo frisch vermählte Paare in ihren Hochzeitskleidern auf den öffentlichen Plätzen erschienen, um ihre Unterstützung der Mahnwachen für Demokratie kundzutun. Auch das frisch vermählte Paar Pinar und Yakup Peksoy sowie das neu verlobte Paar Büsra Kalayci und Ali Menekse schlossen sich den Mahnwachen für Demokratie an, anstatt mit ihren Freunden und Familien zu feiern. In Nevsehir feierten Ahmet und Reyhan Kayaci ihre Hochzeit auf einem öffentlichen Platz während einer Mahnwache. Kayaci sagte: „Wir möchten unseren glücklichen Tag mit den anderen teilen und sind mit dabei, um die Solidarität des türkischen Volkes zu demonstrieren. Wir sind stolz auf uns und sind für die Türkei hier.“

Im Caycuma Distrikt der Provinz Zonguldak nahmen Aynur und Ömer Dogan nach ihrer standesamtlichen Trauung mit türkischen Fahnen in den Händen an einer Mahnwache für Demokratie teil. „Auch vor unserer Hochzeit waren wir auf den Mahnwachen dabei“, erklärte Aynur Dogan. „Niemand kann uns unterdrücken, auch während unserer Hochzeit werden wir unsere Unterstützung zeigen“, fügt ihr Mann Ömer Dogan hinzu.

Seit dem 15. Juli, als in jener Nacht der vereitelte Putschversuch durchgeführt wurde, nehmen Prominente und Politiker an den Demonstrationen teil, denen Autokonvois mit türkischen Fahnen hinterherfolgen. All diese Kundgebungen und Mahnwachen unterstreichen die Einigkeit der Menschen in der Türkei gegen den Putsch. In verschiedenen Städten hupen und singen die Menschen in Sprechchören Slogans zur Unterstützung des Staates und zur Verurteilung Fethullah Gülens, des Hauptverdächtigen des vereitelten Putschversuchs und Anführers der sogenannten FETÖ Organisation.

Facebook Kommentare

TEILEN