Haushaltsgerätebranche Türkei: Arçelik kauft Pakistans Dawlance für 258 Millionen US-Dollar

Haushaltsgerätebranche
Türkei: Arçelik kauft Pakistans Dawlance für 258 Millionen US-Dollar

Arçelik, ein globaler Akteur in der Haushaltsgerätebranche, hat einen Vertrag zum Erwerb von Dawlance, Pakistans führendem Haushaltsgerätehersteller, unterzeichnet.

TEILEN
(Foto: Arcelik)

Istanbul (PRN) – Arçelik, ein globaler Akteur in der Haushaltsgerätebranche, hat einen Vertrag zum Erwerb von Dawlance, Pakistans führendem Haushaltsgerätehersteller, unterzeichnet.

Arçelik A.S, ein weltweit führendes Unternehmen in der Haushaltsgerätebranche, hat heute den Erwerb von Dawlance, Pakistans Marktführer im Bereich Haushaltsgeräte, für 258 Millionen US-$ im Rahmen seiner globalen Expansion auf schnell wachsende Märkte mit guten Aussichten bekannt gegeben.

Diese Akquisition wird dazu beitragen, Arçeliks Wachstumsstrategie auf Schwellenmärkten voranzubringen und, infolge der vor kurzem getätigten Investition in Thailand, sein Ziel einer starken Präsenz in der Asien-Pazifik-Region zu erreichen.

Die Transaktion wird Arçelik, das sich im Eigentum von Koç Group (KCHOL:IST), dem größten Industriezusammenschluss der Türkei, befindet, in Zeiten eines erhöhten Wirtschaftswachstums eine bedeutende Präsenz in dem Land mit der weltweit sechsthöchsten Bevölkerung verschaffen. Es wird erwartet, dass Pakistans Wirtschaft im Laufe der nächsten drei Jahre um etwa 5 Prozent pro Jahr wächst. Das Land verfügt über eine immer wohlhabendere Arbeiterklasse und Mittelschicht, zu der viele 20- bis 40-Jährige gehören und die immer mehr in Städten angesiedelt ist. All dies ist für Arçelik sehr günstig.

Die Akquise soll bis Ende 2016 abgeschlossen sein und hängt von der Erfüllung von Abschlussbedingungen einschließlich ordnungsrechtlicher Vorschriften ab. Dawlance wurde 1980 in Karachi gegründet und ist ein Privatunternehmen. Es verfügt über zwei Herstellungsbetriebe in Karachi und einen in Hyderabad und beschäftigt 3000 Mitarbeiter in einem umfangreichen Vertriebs-, Sales- und Servicenetz.

Dawlance ist die führende Marke im Bereich Kühlgeräte und Mikrowellen in Pakistan, die zweitgrößte im Bereich Klimaanlagen und die drittgrößte in der Kategorie Waschmaschinen. Im Jahr 2015 wurde ein Umsatz von 221 Millionen US-$ und ein EBITDA von 45 Millionen US-$ erzielt.

Levent Çakiroglu, CEO der Koç Holding, äußerte sich wie folgt: “Arçelik war immer ein Grund zum Stolz für die Koç Holding, dank seiner führenden Position in der Türkei und seiner Leistungen auf globaler Ebene. Von allen unseren Unternehmen ist Arçelik zweifellos dasjenige, das die globale Wachstumsstrategie unserer Gruppe am meisten voranbringt. Arçelik konsolidiert die Vision unserer Gruppe und hat im Rahmen seiner globalen Wachstumsstrategie in bedeutendem Umfang in Pakistan investiert. Ich glaube, dass diese Investitionen die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Türkei und Pakistan weiter stärken werden. Der Neuzugang von Dawlance zu unserer Gruppe gibt uns ein starkes, strategisches Sprungbrett in der vielversprechenden Wirtschaft Pakistans. Die Koç Holding wird Arçelik weiterhin in seinem globalen Wachstumsbestreben durch weitere Akquisitionen unterstützen.”

Fatih Ebiçlioglu, Präsident der Consumer Durables Group der Koç Holding, sagte: “Pakistan ist mit 200 Millionen Menschen das Land mit der sechstgrößten Bevölkerung der Welt. Insbesondere seine junge Bevölkerung und seine immer schneller wachsende Wirtschaft machen es zu einem interessanten Markt in der Region. Mit dem Erwerb von Dawlance in Pakistan erhöht sich die Belegschaft von Arçelik weltweit auf 30.000 Beschäftigte und die globale Produktionsbasis umfasst nunmehr 18 Herstellungsbetriebe in der Türkei, in Rumänien, Russland, China, Südafrika und Thailand. Diese Akquise ist auch ein gutes Beispiel für eine Zusammenarbeit zwischen zwei südlichen Ländern und steht für einen Technologie- und Wissenstransfer zwischen Schwellenländern. In dieser Hinsicht leistet Arçelik mit dieser strategischen Investition und dem Erwerb eines finanziell sehr starken Marktführers einen wertvollen Beitrag zur türkischen Wirtschaft.”

Hakan Bulgurlu, CEO von Arçelik, äußerte sich wie folgt:

“Arçelik macht stetige Fortschritte auf einem globalen Weg und ist bestrebt, zu einem wirklich globalen Akteur in seiner Branche zu werden. Im Laufe der vergangenen zehn Jahre haben wir unsere Reichweite weltweit beständig ausgedehnt. In den letzten 5 Jahren konnten wir unseren Umsatz verdoppeln und freuen uns weiterhin über ein rasches Wachstum auf allen Märkten, auf denen wir aktiv sind.

Wir sind stolz darauf, Produkte zu entwickeln, die einen echten Unterschied für das Leben unserer Kunden machen, und beschäftigen mehr als 1000 Ingenieure in unseren F&E-Zentren in der Türkei, Taiwan und in Cambridge in Großbritannien. Wir erwarten auch, bald weitere Zentren in Deutschland und den USA eröffnen zu können.”

“Unsere Erfahrung in den Bereichen Forschung und Entwicklung bedeutet zusammen mit unseren geografischen Herstellungsvorteilen und Skalenerträgen, dass wir uns in einer guten Position befinden, um sowohl europäische als auch asiatische Märkte zu bedienen. Arçeliks vor kurzem getätigte Investitionen in Thailand und Pakistan bieten eine starke Wachstumsplattform in Südostasien, während die europäischen Märkte sich der Sättigung in Bezug auf Haushaltsgeräte annähern und die langanhaltenden wirtschaftlichen Schwierigkeiten fortdauern.

“Durch die Kombination unserer globalen Expertise und Innovationen mit Dawlances hervorragendem lokalen Management-Team werden wir das Produktangebot und die Markenposition von Dawlance stärken. Wir erwarten klare Vorteile für die Entwicklung und Herstellung von Produkten für Pakistan und möglicherweise auch darüber hinaus.”

Arçelik hat mit seinen globalen Marken Beko und Grundig seinen globalen Fußabdruck im Laufe der letzten Jahre durch den Erwerb starker regionaler Marken auf Schwellenmärkten erweitert.

Das Wirtschaftswachstum in Pakistan führt zu mehr verfügbarem Einkommen und einer erhöhten Kaufkraft. Gleichzeitig machen technische Fortschritte Haushaltsgeräte effizienter und erschwinglicher. Im Zuge von Pakistans rascher Urbanisierung und sozialer Entwicklung entstehen mehr Einfamilienhaushalte, was zu einer höheren Nachfrage nach Verbrauchsgütern führt.

ÜBER ARÇELIK

Arçelik ist ein globales Verbrauchsgüterunternehmen, das Kunden in 133 Ländern bedient. Arçelik befindet sich im Eigentum der Koç Holding, Fortune-500-Unternehmen und größter Industriezusammenschluss in der Türkei, der in verschiedenen Sektoren, u.a. Energie, Automobilbereich, Verbrauchsgüter und Finanzen, eine führende Position mit starken Wettbewerbsvorteilen einnimmt.

2015 verzeichnete Arçelik einen konsolidierten Umsatz in Höhe von 5,2 Mrd. US-$. In der Türkei hat sich Arçelik nachhaltig als Marktführer in den Bereichen Haushaltsgeräte, Verbraucherelektronik und Klimaanlagen etabliert. Auf dem internationalen Parkett ist die Arçelik Group europaweit der drittgrößte Akteur in seiner Branche. Seine 10 Marken (Arçelik, Beko, Grundig, Blomberg, ElektraBregenz, Arctic, Leisure, Flavel, Defy und Altus) bieten Vebraucherinnen und Verbrauchern energieeffiziente, innovative Haushaltsgeräte. In Südafrika ist Defy die führende Marke und in Rumänien ist es Arctic.

Beko ist die führende Marke in Europa, was freistehende Haushaltsgeräte anbelangt, und hält seine Führung im Vereinigten Königreich. Beko ist ein globaler Premium-Partner des FC Barcelona. Arçelik hat seinen Sitz in Istanbul in der Türkei und ist an der Börse von Istanbul (IST: ARCLK) gelistet.

ÜBER DAWLANCE

Dawlance wurde 1980 gegründet. Der führende Hersteller von Haushaltsgeräten in Pakistan ist in fünf Kategorien aktiv: Kühlgeräte, Klimaanlagen, Mikrowellenöfen, Waschmaschinen und Gefriergeräte. Dawlance ist laut einer unabhängigen Verbraucherumfrage über alle Branchen hinweg die drittbeliebteste Marke in Pakistan.

Facebook Kommentare

TEILEN