Berlin Saleh will Eigenanteil für Schulbücher und Hortgebühren abschaffen

Berlin
Saleh will Eigenanteil für Schulbücher und Hortgebühren abschaffen

Nach dem Willen des Berliner SPD-Fraktionschefs Raed Saleh sollen Familien künftig für Schulbücher keinen Eigenanteil mehr zahlen müssen.

TEILEN
(Foto: pixa)

Berlin (ots) – Nach dem Willen des Berliner SPD-Fraktionschefs Raed Saleh sollen Familien künftig für Schulbücher keinen Eigenanteil mehr zahlen müssen.

Derzeit beträgt dieser maximal 100 Euro pro Schuljahr. Außerdem will Saleh in den nächsten fünf Jahren die Hortgebühren abschaffen und erreichen, dass jedes Kind bis zur sechsten Klasse in einen Hort gehen kann.

Bisher müssen die Eltern nachweisen, dass Betreuungsbedarf besteht, weil sie zum Beispiel arbeiten oder studieren. Saleh sagte dem rbb, diese Themen werde er in Koalitionsverhandlungen nach der Abgeordnetenhauswahl auf die Tagesordnung setzen.

Auch Bildungspolitikerinnen von Grünen und Linken ist der Punkt Hortbetreuung besonders wichtig. Vor allem die Grünen, aber auch die CDU drängen auf eine bessere Qualität, sprich mehr Personal und mehr Räume für den Hort.

Facebook Kommentare

TEILEN