Tourismus Moskau: Türkei und Russland treffen sich zu Gesprächen über Tourismus

Tourismus
Moskau: Türkei und Russland treffen sich zu Gesprächen über Tourismus

Wie das türkische Außenministerium am gestrigen Mittwoch in einem schriftlichen Statement mitteilte, sollen heute hochrangige türkische Bürokraten zur Wiederbelebung des Tourismus zwischen den beiden Ländern nach Moskau reisen.

TEILEN
(Foto: AA)

Türkisches Komitee zu Gesprächen über Tourismus in Moskau erwartet

Ankara (nex) – Das türkische Außenministerium teilt mit, dass Russland türkische Bürokraten zu Gesprächen über Zusammenarbeit im Tourismussektor nach Moskau einlädt.

Wie das türkische Außenministerium am gestrigen Mittwoch in einem schriftlichen Statement mitteilte, sollen heute hochrangige türkische Bürokraten zur Wiederbelebung des Tourismus zwischen den beiden Ländern nach Moskau reisen.

Russland lud das türkische Komitee zur Erörterung der Zusammenarbeit im Tourismussektor und der Normalisierung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern ein. Nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets im November vergangenen Jahres, das türkischen Luftraum verletzt hatte, waren die türkisch-russischen Beziehungen sehr angespannt.

Die türkischen Regierungsvertreter aus den Ministerien für Äußeres, Inneres, Kultur und Tourismus sowie Verkehr werden mit ihren russischen Amtskollegen in Moskau zusammenkommen.

Bei dem Treffen werde es um Sicherheitsmaßnahmen für die Touristen gehen, heißt es in dem Statement. Des Weiteren sollen Vorbereitungen zur Wiederaufnahme der Charterflüge zwischen den beiden Ländern getroffen werden. Am 30. Juni hatte Russland nach einem Telefongespräch des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan das Reiseverbot für russische Touristen in die Türkei aufgehoben.

Der türkische und der russische Außenminister waren anschließend am 1. Juli in Sotschi zur Beschleunigung des Normalisierungsprozesses der Beziehungen zusammengekommen. Wie der stellvertretende Ministerpräsident Numan Kurtulmus am gestrigen Mittwoch in einem TV-Programm ankündigte, werden auch Putin und Erdogan in naher Zukunft zusammenkommen.

„Die Komitees werden kommen und gehen“, so Kurtulmus. „Heute sprechen wir vielleicht über Kulturfragen und morgen über die finaziellen und Handelsbeziehungen.“

Kurtulmus wies darauf hin, dass die Reise des türkischen Komitees nach Russland ein positives Zeichen für den Normalisierungsprozess sei.

 

Facebook Kommentare

TEILEN