Türkei Istanbul: Rekord-Verkehrsaufkommen auf Atatürk-Flughafen nur drei Tage nach Anschlag

Türkei
Istanbul: Rekord-Verkehrsaufkommen auf Atatürk-Flughafen nur drei Tage nach Anschlag

Das Passagieraufkommen auf dem Atatürk-Flughafen Istanbul ist ungeachtet des Terrors vom letzten Dienstag höher als je zuvor. Allein am Freitag hatte der Flughafen nicht weniger als 1424 Starts und Landungen zu verzeichnen.

TEILEN
(Foto: AA)

Istanbul (nex) – Der Terror hat es offenbar nicht geschafft, die Türken und ihre internationalen Gäste merklich zu beeindrucken. Nur drei Tage nach dem blutigen Terroranschlag am Dienstag der Vorwoche habe der Atatürk International Airport in Istanbul einen neuen Rekord aufgestellt, erklärte Transportminister Ahmet Arslan am Montag. So wären auf dem drittgrößten Flughafen Europas am Freitag 1424 Starts und Landungen zu verzeichnen gewesen.

In einer Rede auf dem Flughafen sagte Arslan, dass damit nur drei Tage nach dem mit Schusswaffen und Sprengstoff ausgeführten Anschlag mit 45 Toten und mehr als 200 Verletzten ein neuer Höchstwert bezüglich der Auslastung zu verzeichnen gewesen wäre. „Es war der Rekord für den Atatürk-Flughafen“, erklärte der Minister. „Auch in den letzten beiden Tagen hatten wir ein Verkehrsaufkommen von etwa 1380 Flugzeugen.“

Facebook Kommentare