Kampf gegen den Terror Istanbul: Kirgise und Russe mit militärischer Ausrüstung am...

Kampf gegen den Terror
Istanbul: Kirgise und Russe mit militärischer Ausrüstung am Flughafen festgenommen

Zwei ausländische Staatsangehörige wurden vom Risikoanalyseteam der Istanbuler Polizeibehörde ermittelt und festgenommen.

TEILEN
(Foto: AA)

Zwei Ausländer am Istanbuler Flughafen festgenommen

Istanbul (nex) – Zwei ausländische Staatsangehörige wurden vom Risikoanalyseteam der Istanbuler Polizeibehörde ermittelt und festgenommen.

Zwei mutmaßliche IS (Daesh)-Mitglieder wurden am Sonntag am Flughafen Istanbul-Atatürk nach einer Risikoanalyse und einem Profiling festgenommen. Dies berichten übereinstimmend mehrere türkische Nachrichtenagenturen.

Die beiden Passagiere kamen in der Sonntagnacht am Flughafen an. K. V., 25 Jahre, besitze einen kirgisischen und einen russischen Pass. F. M. I., 35 Jahre, habe eine ukrainische Aufenthaltserlaubnis.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Verdächtigen auch zwei Reisepässe und drei kirgisische Personalausweise von anderen Personen sowie militärische Gegenstände mit sich führten.

Die Anti-Terror-Abteilung der Polizeibehörde Istanbul führte des Weiteren Razzien an verschiedenen Orten in Istabnbul durch, bei denen zwei Personen festgenommen wurden.

Am vergangenen Dienstag wurden 44 Menschen bei einem vermutlich vom IS (Daesh) verübten Anschlag auf den Flughafen getötet.


Mehr zum Thema:

Anschlag in Istanbul: Bereits 27 Festnahmen


Facebook Kommentare

TEILEN