Türkei USA heben Flugverbot für Turkish Airlines wieder auf

Türkei
USA heben Flugverbot für Turkish Airlines wieder auf

Die US-Bundesbehörde für Luftfahrt (FAA) hat ein Flugverbot für alle Flugzeuge von Turkish Airlines aufgehoben. Die Fluggesellschaft kann nun neun US-Städte anfliegen.

TEILEN
(Foto: trt)

Istanbul (nex) – Die FAA hatte für alle Flugzeuge aus der Türkei mit den USA als Zielort ein Flugverbot verhängt, nachdem eine Gruppe von Putschisten einen Regierungssturz durchführen wollten.

US-amerikanische Behörden hatten die Entscheidung mit Sorge über die Sicherheitsstandards am Flughafen Istanbul Atatürk begründet. Turkish Airlines, die als einzige türkische Fluggesellschaft die USA anfliegt, hatte daraufhin alle für den gestrigen Sonntag und heutigen Montag geplanten Flüge in die USA gecancelt.

Des Weiteren verhängte die Regierung für in den USA registrierte Luftfahrzeuge ein Flugverbot in die und aus der Türkei, aber da American Airlines, United Airlines und Delta Air Lines Istanbul nicht anfliegen, waren US-amerikanische Fluggesellschaften von dem Verbot nicht betroffen. Doch auch dieses Verbot wurde von der FAA aufgehoben.

Ein türkischer Sprecher erklärte am heutigen Montag, dass US-Behörden „eine Überprüfung der Sicherheitsvorkehrungen“ an den türkischen Hauptflughäfen durchgeführt hätten. Eine weitere anonyme Quelle teilte mit, dass ein Team der Transportsicherheitsbehörde am Istanbuler Flughafen die Überprüfung durchgeführt habe.

„Die türkischen Behörden arbeiten mit der US-Behörde zusammen, um annehmbare Standards und Wiederaufnahme der Flüge zu gewährleisten“, erklärte ein Sprecher der Turkish Airlines.

Die Reaktion der USA auf den Putschversuch vom vergangenen Freitag war einmalig. Andere Länder verhängten keine Flugverbote.

Facebook Kommentare

TEILEN