Ausland Turkmenen-Abgeordneter: “Türkei ist Heimat für alle unterdrückten Menschen der Welt”

Ausland
Turkmenen-Abgeordneter: “Türkei ist Heimat für alle unterdrückten Menschen der Welt”

Aydin Maruf, ein ITC-Mitglied des Parlaments der Autonomen Kurdenregion, beschrieb die Türkei als das einzige Land, das willens sei, die Rechte der im von Konflikten geplagten Nordirak lebenden Turkmenen zu schützen.

TEILEN
(Foto: AA)

Turkmenenfront des Irak (ITC)-Abgeordneter: Türkei einziges Land, das die Rechte der Turkmenen schützt

Ankara (nex/aa) – Aydin Maruf, ein ITC-Mitglied des Parlaments der Autonomen Kurdenregion, beschrieb die Türkei als das einzige Land, das willens sei, die Rechte der im von Konflikten geplagten Nordirak lebenden Turkmenen zu schützen.

Während seines Besuchs der Zentrale der Nachrichtenagentur Anadolu in Ankara am vergangenen Freitag fasste Maruf die gegenwärtige Situation der Turkmenen im Nordirak zusammen.

“Die Türkei ist das Heimatland der Turkmenen – mehr noch, die Türkei ist Heimat für alle unterdrückten Menschen der Welt”, erklärte er. “Sie ist das einzige Land, das willens ist, die Rechte der Turkmenen zu schützen.”

Nach den Worten des Parlamentsabgeordneten spielt die Türkei  nicht nur im Irak, sondern im gesamten Großraum Mittlerer Osten eine wichtige Rolle.

“Sowohl der Irak als auch die Regionalregierung im Nordirak brauchen die Unterstützung der Türkei”, betonte er.

Maruf fügte hinzu, dass turkmenische Gruppierungen die guten Beziehungen der Türkei zur Autonomen Regierung der Kurdengebiete (KRG) unterstützten, “weil es eine positive Wirkung auf die Turkmenen der Region hat, wenn die Türkei gute Beziehungen zur Region hat.”

Die Turkmenen Nordiraks riefen vor Kurzem die internationale Gemeinschaft, vor allem die Türkei dazu auf, sie bei der Gewährleistung ihrer politischen Zukunft in der Region zu unterstützen.

Die Turkmenen sind eine türkische Minderheit in Syrien und im Irak, wo sie gemeinsam mit der arabischen und kurdischen Bevölkerung leben.

Der größere Teil der turkmenischen Community teilt kulturelle und sprachliche Gemeinsamkeiten mit dem türkischen Volk.

Maruf wies darauf hin, dass die Turkmenen ein “Schlüsselelement” in der Region darstellten, die, so betonte er, sowohl in der zentralirakischen Regierung in Bagdad als auch in der der Autonomen Kurdenregion Ämter erhalten sollten.

“Ein Turkmene sollte das Amt des Regierungschefs oder das seines Stellvertreters bekleiden, und zwar in beiden Regierungen”, sagte er und wies darauf hin, dass dies ein “unanfechtbares Recht” seines Volkes sei.

 

Facebook Kommentare