Wirtschaft Türkei überrascht Finanzanalysten mit 4,8% Wachstum

Wirtschaft
Türkei überrascht Finanzanalysten mit 4,8% Wachstum

Die türkische Volkswirtschaft ist in den ersten drei Monaten dieses Jahr um 4,8 Prozent gewachsen. Erneut schlug die wirtschaftliche Dynamik der Türkei die Erwartungen internationaler Finanzanalysten.

TEILEN
(Foto: pixa)
Ankara (eurasia/nex) – Die türkische Volkswirtschaft ist in den ersten drei Monaten dieses Jahr um 4,8 Prozent gewachsen. Erneut schlug die wirtschaftliche Dynamik der Türkei die Erwartungen internationaler Finanzanalysten.

Das Bruttoinlandsprodukt der Türkei legte im ersten Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 4,8 Prozent zu, teilte das türkische Statistikamt (TurkStat) am Freitag mit.

Die Zahlen überschritten den allgemeinen Konsens von Analysten. Sie prognostizierten ein Wachstum von 4,4 Prozent, gab die Nachrichtenagentur Anadolu an.

Die positive Entwicklung im ersten Quartal drückte die Erwartung für das Wirtschaftswachstum der Türkei über das gesamte Jahr hinweg ebenfalls auf eine Rate von 4,8 Prozent hoch.


Erschienen bei unserem Kooperationspartner Eurasianews

Facebook Kommentare

TEILEN