Explosion in Istanbul Istanbul: Fünf Polizeibeamte nach Explosion verletzt – einer in...

Explosion in Istanbul
Istanbul: Fünf Polizeibeamte nach Explosion verletzt – einer in kritischem Zustand

Fünf Polizeibeamte wurden am Dienstagmorgen bei einer Explosion in Istanbuls Universitätsviertel verletzt, einer davon schwer. Bis dato gibt es noch keine näheren Erkenntnisse darüber, ob es sich um einen Anschlag gehandelt hat und wer gegebenenfalls dafür verantwortlich ist.

TEILEN
(Foto: AA)

Istanbul (nex) – Am Dienstagmorgen hat sich im Istanbuler Bezirk Beyazıt nahe der U-Bahn-Station Vezneciler eine Explosion ereignet, als ein Mannschaftsbus der Bereitschaftspolizei die Örtlichkeit passieren wollte. Die Station befindet sich in der Nähe der Universität Istanbul, der Zeitpunkt der Detonation war 8.30 Ortszeit. Fünf Polizeibeamte sollen ersten Meldungen zufolge dabei verletzt worden sein, einer davon soll sich in einem kritischen Zustand befinden. Rettungswagen wurden zum Tatort beordert, Verletzte wurden in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht. Die Sicherheitsmaßnahmen im Viertel wurden im Anschluss an den Vorfall massiv verstärkt. Die Ursache der Explosion ist bis dato noch ungeklärt, es hat auch noch niemand die Verantwortung für einen allfälligen Anschlag übernommen. Die Nachrichtenagentur Anadolu spricht davon, dass im Anschluss an die Detonation Schüsse zu hören gewesen sein sollen.

UPDATE (10.50) – Mittlerweile wurden erste Meldungen des Senders “A Haber” bestätigt, wonach mindestens elf Menschen bei dem Anschlag ums Leben gekommen sein sollen. Der Sender hatte von sieben toten Polizeibeamten und vier Zivilisten berichtet.

Facebook Kommentare