Terrorismus Istanbul-Airport: 50 Tote nach Terroranschlag

Terrorismus
Istanbul-Airport: 50 Tote nach Terroranschlag

Nach neuesten Angaben aus Regierungskreisen gibt es mittlerweile 50 Tote und über 100 Verletzte.

TEILEN
(Foto: AA)

Istanbul (nex) – Der türkische Justizminister Bekir Bozdag teilte am heutigen Dienstag mit, dass mindestens zehn Menschen bei einem Terroranschlag am Flughafen Istanbul-Atatürk getötet worden seien. Ein anonymer Regierungsvertreter der Gesundheitsbehörde erklärte, dass 60 Personen bei der Explosion verletzt worden seien, sechs von ihnen befänden sich in einem kritischen Zustand. Mittlerweile ist nach Angaben aus Regierungskreisen von 50 Toten und über 100 Verletzten die Rede.

Der Minister sagte, dass ein Terrorist mit einer AK-47 Maschinenpistole am internationalen Terminal das Feuer eröffnet und anschließend sich selbst in die Luft gesprengt habe. Polizei und Rettungssanitäter sind vor Ort. Die Ein- und Ausgänge des Flughafens sind gesperrt.

Ministerpräsident Binali Yildirim wurde vom Innenminister Efkan Ala und dem Gouverneur von Istanbul Vasip Sahin gebrieft. Yildirim hat die Einrichtung eines Krisenstabs angeordnet.

Facebook Kommentare