Eurasientunnel Hundert Meter unterm Meer: Tunnel zwischen Europa und Asien ab Dezember...

Eurasientunnel
Hundert Meter unterm Meer: Tunnel zwischen Europa und Asien ab Dezember betriebsbereit

Der türkische Minister für Transport, Seewesen und Kommunikation, Ahmet Arslan, erklärte, dass 85 Prozent des Eurasientunnel-Projekts vollendet seien und der Tunnel ab Dezember betriebsbereit sein werde.

TEILEN
Eurasientunnel (Foto>: AA)

Istanbul (nex) – Der türkische Minister für Transport, Seewesen und Kommunikation, Ahmet Arslan, erklärte, dass 85 Prozent des Eurasientunnel-Projekts vollendet seien und der Tunnel ab Dezember betriebsbereit sein werde. Der Tunnel ist sicher gegen Erdbeben bis zu einer Stärke von 7,5 auf der Richterskala. Die Gebühr wird pro Fahrzeug 5 US-Dollar plus Mehrwertsteuer betragen.

Arslan begutachtete Arbeiten im Eurasiatunnel, dem 5,4 Kilometer langen Unterwasser-Autobahntunnel zwischen dem europäischen und dem asiatischen Teil Istanbuls. Arslan, der von der tiefsten Stelle des Tunnels (106,4 m) aus mit den Journalisten sprach, merkte an, dass der Eurasientunnel den intensiven Istanbuler Verkehr, besonders die Kazilicesme-Göztepe-Strecke, entlasten werde.

Eurasia-Tunnel Türkei (Foto: aa)
Eurasia-Tunnel Türkei (Foto: aa)

Er erklärte: “Das 5,4 kilometerlange Teilstück der 14,6 kilometerlangen Route wird unter dem Wasser auf zwei Ebenen platziert werden. Nach Fertigstellung wird die bisher 100-minütige Reise auf 15 Minuten reduziert werden.” Aslan betonte, dass der Tunnel Erdbeben von einer Stärke von 7,5 auf der Richterskala standhalten könne. Er wies darauf hin, dass der Tunnel zum Ausgleich der Bodenunterschiede zwischen dem asiatischen und dem europäischen Teil über zwei flexible Gelenksysteme verfüge.

Um den Küstenverkehr auf der europäischen Seite zu entlasten, werden 5 U-Bahn-Unterführungen und sieben Fußgängerüberführungen gebaut. Der zweistöckige Tunnel wird rund um die Uhr in Betrieb sein. Vignetten für die zweispurige Autobahn werden in beiden Stockwerken ausgegeben werden. Die Fahrer werden die Gebühren per elektronischer Mauterhebung (HGS oder OGS) begleichen können. Private Unternehmen werden das Projekt im Wert von 1,245 Milliarden US-Dollar für 29 Jahre übernehmen.

 


Mehr zum Thema:
Mega-Projekte Türkei: Größter Staudamm wird schon 2018 fertig

 

Facebook Kommentare

TEILEN