Islam in Deutschland Umfrage: 38% der AfD-Wähler gegen Kopftuch-Verbot an Schulen

Islam in Deutschland
Umfrage: 38% der AfD-Wähler gegen Kopftuch-Verbot an Schulen

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes YouGov erklärten 30 Prozent der Befragten, das Tragen des Kopftuches aus religiösen Gründen sollte in der Schule grundsätzlich erlaubt sein.

TEILEN
(Foto: T24)

Umfrage: 38% der AfD-Wähler gegen Kopftuch-Verbot an Schulen

Berlin (nex) – In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes YouGov erklärten 30 Prozent der Befragten, das Tragen des Kopftuches aus religiösen Gründen sollte in der Schule grundsätzlich erlaubt sein. Unter Grüne-Wählern fanden sich die wenigsten Anhänger eines Verbots.


Mehr zum Thema:

Olympische Spiele: Erste muslimische Fechterin mit Hijab startet im Sommer für die USA


In der von der Deutschen Presse Agentur in Auftrag gegebenen Umfrage vetraten elf Prozent der Befragten die Ansicht, eine Altersgrenze einzuführen. Für ein generelles Verbot seien vor allem ältere Menschen und Bürger mit hohem Einkommen. Bei Wählern der Unionsparteien hätten 56 Prozent der Befragten ein Verbot gefordert, bei AfD-Wählern seien dies 62 Prozent gewesen.

Muslime gegen Verbot

63 Prozent der befragten Muslime hätten sich gegen ein Verbot ausgesprochen und 19,44 Prozent für die Einführung einer Altersgrenze. Nur 13,9 % seien für ein Verbot gewesen.

Facebook Kommentare