iPhone vs Terror Türkei: iPhone hält Terror-Kugel auf – Soldat überlebt

iPhone vs Terror
Türkei: iPhone hält Terror-Kugel auf – Soldat überlebt

Ein 25-jähriger türkischer Soldat wurde während einer bewaffneten Auseinandersetzung mit PKK-Terroristen an seinem rechten Bein getroffen, überlebte jedoch den Angriff dank seines iPhones in der Hosentasche.

TEILEN
(Foto: AA)

Mardin (nex) – Ein türkischer Soldat wurde am vergangenen Freitag während einer bewaffneten Auseinandersetzung mit PKK-Terroristen im Bezirk Nusaybin der südosttürkischen Provinz Mardin von einer Kugel getroffen, kam jedoch dank seines iPhones in der Hosentasche mit nur einer leichten Verletzung davon.

Mustafa Bozok wurde von Ankara zu einem temporären Einsatz nach Nusaybin zur Teilnahme an den Anti-Terror-Einsätzen gegen die PKK entsandt. Der 25-Jährige wurde an seinem rechten Bein getroffen, aber dank des Mobiltelefons in seiner Hosentasche konnte die Kugel nicht ganz durchdringen.

Bozok wurde im Krankenhaus Nusaybin behandelt. Das Mobiltelefon wurde von der Kugel zerstört.

Die PKK ist eine von der Türkei, den USA und der EU als eine Terrororganisation eingestufte Gruppierung.

Facebook Kommentare

TEILEN