Wirtschaft Türkei: Haushaltsüberschuss steigt im April auf 1,6 Milliarden Euro

Wirtschaft
Türkei: Haushaltsüberschuss steigt im April auf 1,6 Milliarden Euro

Türkischer Finanzminister: Die Ergebnisse der ersten vier Monate dieses Jahres zeigen, dass unsere Regierung unbeirrt an ihrer Haushaltsdisziplin weiter festhält

TEILEN
(Foto: AA)

Ankara (nex) – Der türkische Finanzminister Naci Agbal erklärte am heutigen Montag, dass die türkische Regierung im April einen Haushaltsüberschuss in Höhe von umgerechnet 1,6 Milliarden Euro erzielt habe.

Somit liegt der Haushaltsüberschuss im Vergleich zum April des vorigen Jahres bei 1,2 Milliarden Euro. Damals betrug er lediglich 400 Millionen Euro.

Der Primärüberschuss ohne Zinszahlungen betrug 2,4 Milliarden Euro, also 200 Millionen Euro mehr im Vergleich zu 2,2 Milliarden Euro im selben Zeitraum des vorigen Jahres.

„Die Ergebnisse der ersten vier Monate dieses Jahres zeigen, dass unsere Regierung unbeirrt an ihrer Haushaltsdisziplin festhält“, schlussfolgerte Agbal und fügte hinzu: „Wir werden auch den Rest des Jahres an den Prinzipien unserer Haushaltsdisziplin festhalten.“

Nach offiziellen Angaben des Ministeriums hatte der Haushalt der türkischen Regierung einen Überschuss in Höhe von 1,6 Milliarden Euro vorzuweisen. Im vergangenen Jahr hatte sie im selben Zeitraum ein Defizit von 1,2 Milliarden Euro zu verzeichnen.

Facebook Kommentare

TEILEN