Minderheiten der Türkei Türkei: Armenier ins Exekutivkomitee der von Erdogan gegründeten AKP...

Minderheiten der Türkei
Türkei: Armenier ins Exekutivkomitee der von Erdogan gegründeten AKP gewählt

Markar Esayan, ein armenischstämmiger Abgeordneter der Partei für Gerechtigkeit und Fortschritt (AKP), der den zweiten Wahlbezirk von Istanbul im Parlament vertritt, befindet sich unter den neuen Gesichtern des Exekutivkomitees der Partei.

TEILEN
(Foto: sabah)

Istanbul (nex) – Markar Esayan, ein armenischstämmiger Abgeordneter der Partei für Gerechtigkeit und Fortschritt (AKP), der den zweiten Wahlbezirk von Istanbul im Parlament vertritt, befindet sich unter den neuen Gesichtern des Exekutivkomitees der Partei.

Esayan ist eines der 23 neuen Mitglieder des Exekutivkomitees, das auf dem außerordentlichen Parteikongress einer umfassenden Revision unterzogen wurde. Auf dem Parteitag wurde auch mit 1 405 der insgesamt 1470 Stimmen Binali Yildirim zum neuen AKP-Vorsitzenden gewählt.

Esayan, der sich bei den Wahlen am 7. Juni und am 1. November letzten Jahres aufstellen ließ, hatte beide Male den Einzug in die Große Nationalversammlung geschafft.

Der 47-Jährige begann seine Karriere 1997 als Journalist bei der armenischsprachigen Tageszeitung Agos, bei der er ab 2001 auch Kolumnen schrieb. Später wechselte er zur Tageszeitung Taraf, wo er als Redaktionskoordinator und Chefredakteur tätig war. Seit 2013 schreibt Esayan für die Tageszeitung Yeni Safak.

Auch für Daily Sabah war Esayan seit ihrer Gründung als Kolumnist tätig, bis er bei den Wahlen des 7. Juni ins Parlament gewählt wurde.


Mehr zum Thema:
Türkei: Unter Erdogan-Regierung begonnene Kirchen-Sanierungen gehen erfolgreich weiter

 

Facebook Kommentare

TEILEN