Istanbul Streit um Geld: Ein Toter und drei Verletzte bei Schießerei in...

Istanbul
Streit um Geld: Ein Toter und drei Verletzte bei Schießerei in Istanbul

Auch eine Granate sei bei dem Angriff auf ein Autohaus zum Einsatz gekommen. Als Tatmotiv vermute man Streit um Geld.

TEILEN
(Symbolfoto: AA)

Istanbul (nex) – Mindestens ein Toter und drei Verletzte – das war nach Angaben von örtlichen anonymen Polizeiquellen das Resultat einer Schießerei am gestrigen Samstag in einem Autohaus in der Nähe des Ortsteils Florya (Bezirk Bakirköy) in Istanbul.

Die Angreifer hätten nach dem Abschuss einer Granate auf das Betriebsgelände das Feuer auf das Autohaus eröffnet, teilten die Quellen weiter mit, die auf Grund von Restriktionen bezüglich öffentlicher Äußerungen unter der Bedingung der Anonymität sprachen.

Einer der Angreifer, der als Murat Sancak identifiziert wurde, starb während des Angriffs. Ein weiterer Angreifer wurde während der Schießerei verletzt und später beim Fluchtversuch durch die Polizei gefasst.

Die Polizei fahndet nun nach dem dritten in den Anschlag verwickelten Angreifer. Sie leitete Ermittlungen wegen des Vorfalls ein, als dessen Tatmotiv man Streit um Geld vermute.

Facebook Kommentare

TEILEN