Bundestagswahl 2017 Oppermann will Rot-Rot-Grün 2017 nicht ausschließen

Bundestagswahl 2017
Oppermann will Rot-Rot-Grün 2017 nicht ausschließen

Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, will ein rot-rot-grünes Bündnis nach der Bundestagswahl 2017 nicht ausschließen.

TEILEN
(Foto. SPD)

Düsseldorf (ots) – Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, will ein rot-rot-grünes Bündnis nach der Bundestagswahl 2017 nicht ausschließen.

“Ich rechne damit, dass wir den ersten Wahlkampf erleben, in der keine Partei eine Koalitionsaussage machen wird”, sagte Oppermann der “Rheinischen Post”.

“Und genauso wird keine Partei ein Bündnis ausschließen, mal abgesehen von der Absage an die AfD.” Es komme immer auf die konkrete Politik und Personen an, so Oppermann.

“Welche Rolle die Linkspartei nach 2017 spielt, hängt zu allererst von ihr selbst ab.”

Facebook Kommentare

TEILEN