Partei der Großen Einheit Israel: Polizei nimmt türkischen Parteichef fest

Partei der Großen Einheit
Israel: Polizei nimmt türkischen Parteichef fest

Mustafa Destici, der Vorsitzende der türkischen Partei der Großen Eihnheit (BBP), wurde zusammen mit neun weiteren Parteimitgliedern am gestrigen Donnerstagvormittag von der israelischen Polizei festgenommen.

TEILEN
(Foto: AA)

Ankara (nex) – Mustafa Destici, der Vorsitzende der türkischen Partei der Großen Einheit (BBP), wurde zusammen mit neun weiteren Parteimitgliedern am gestrigen Donnerstagvormittag von der israelischen Polizei festgenommen.

Destici sagte, dass er und seine Parteikollegen psychologisch unter Druck gesetzt worden seien, als israelische Sicherheitskräfte zwei von ihnen am Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv befragten.

Destici und die anderen Parteimitglieder hielten sich seit vergangenem Sonntag zu einem inoffiziellen fünftägigen Besuch in Jerusalem und im Westjordanland auf.

Der Parteivorsitzende, der am Esenboga Flughafen Ankara zu Reportern sprach, erzählte, dass die Sicherheitskräfte den stellvertretenden Parteivorsitzenden Ilker Kayalioglu ohne Angabe von Gründen hätten festnehmen wollen. Destici habe sich trotz der Drohungen der Sicherheitskräfte, ihn ebenfalls festzunehmen, geweigert, ohne seinen Parteifreund zu gehen.

“Wir haben unser Flugzeug in letzter Minute erwischt”, meinte Destici und erzählte, dass die Sicherheitskräfte zwei seiner Parteikollegen fast eineinhalb Stunden vernommen hätten.

Während der Befragung hätten die israelischen Sicherheitskräfte gefragt, wie die Hauptstadt von Israel heiße, worauf sie mit Tel Aviv geantwortet hätten, so Destici weiter. “‘Nein, die Hauptstadt von Israel ist Jerusalem’, sagten sie”, fügte Destici hinzu.

 

Facebook Kommentare

TEILEN