Zwischen Orient und Okzident Erstmals in Europa: Historisches Museum Bielefeld zeigt Kaaba-Gewand

Zwischen Orient und Okzident
Erstmals in Europa: Historisches Museum Bielefeld zeigt Kaaba-Gewand

Ein ganz besonderes Ausstellungsstück erwartet die Besucher des historischen Museums in Bielefeld. Das Kaaba-Gewand wird aus Mekka eingeflogen und ab dem 8. Mai zu sehen sein.

TEILEN
(Foto: privat)

Bielefeld (nex) – Ein ganz besonderes Ausstellungsstück erwartet die Besucher des historischen Museums in Bielefeld. Das Kaaba-Gewand wird aus Mekka eingeflogen und ab dem 8. Mai zu sehen sein.

Das vom Zentralrat der Muslime in Deutschland zur Verfügung gestellte Original hat beeindruckende Maße von vier mal sechs Metern und ist mehrere Millionen Euro wert. Für die aufgestickten Koranverse wurden 120-Kilogramm Gold- und Silberfäden verarbeitet.

Die Kaaba (von “Kubus/Würfel”) ist ein Gebäude im Innenhof der Heiligen Moschee in Mekka. Nach islamischer Vorstellung wurde sie vom Propheten Adam erbaut und von Abraham wiedererrichtet. Die Kaaba ist Ziel der für jeden Muslimen vorgeschriebenen Pilgerreise, der sogenannten “Hadsch”. Die Ausstellung läuft bis zum 28. August.

 

 

 

 

Facebook Kommentare

TEILEN