EU-Beitritt Türkei Cameron: EU-Beitritt der Türkei wird Jahrzehnte dauern

EU-Beitritt Türkei
Cameron: EU-Beitritt der Türkei wird Jahrzehnte dauern

„Großbritannien und jedes andere EU-Land können ein Veto gegen den Beitritt irgendeines Landes einlegen, das ist Tatsache“, so Cameron.

TEILEN
(Foto: AA)

Cameron: EU-Beitritt der Türkei steht keineswegs bevor

London (nex) – Der britische Premierminister David Cameron sprach am gestrigen Sonntag beim britischen Fernsehsender ITV Channel. Cameron meinte, dass es Jahrzehnte dauern werde, bis die Türkei der EU werde beitreten können.

„Dass die Türkei der EU beitritt, steht keineswegs bevor“, stellte der britische Premier während des Interviews klar.

„Bei der derzeitigen Fortschrittsrate würde es Jahrzehnte, im wahrsten Sinne des Wortes Jahrzehnte dauern, bis dies überhaupt als einzutretendes Ereignis gewertet werden könnte“, fügte er hinzu.

Camerons Worte kommen nach der Äußerung der Staatsministerin für Streitkräfte, Penny Mordaunt, dass Großbritannien nicht in der Lage sein werde, die EU-Mitgliedschaft der Türkei zu verhindern, außer wenn Großbritannien mit einem Austritt drohe.

Brexit-Befürworterin Penny Mordaunt erklärte in der Andrew Marr Show am gestrigen Sonntag: „Ich denke nicht, dass die EU die Türkei draußen halten wird. Die einzige Chance, die die Briten hätten, wäre ein EU-Referendum über diese Frage.

Er widersprach Mordaunts Behauptung und sagte, dass Großbritannien sehr wohl in der Lage sein würde, zum EU-Beitritt der Türkei Nein zu sagen. Cameron fügte hinzu, dass Brexit-Befürworter fälschlicherweise den EU-Beitrittsprozess der Türkei als Argument für den Austritt des Vereinigten Königsreichs aus der Union nutzten.

„Großbritannien und jedes andere EU-Land können ein Veto gegen den Beitritt irgendeines Landes einlegen, das ist Tatsache“, so Cameron weiter.

Die Briten werden am 23. Juni über einen Austritt aus der Europäischen Union abstimmen.

Facebook Kommentare

TEILEN