Flüchtlingspolitik Bundesweit 155.000 Plätze in Flüchtlingsunterkünften frei

Flüchtlingspolitik
Bundesweit 155.000 Plätze in Flüchtlingsunterkünften frei

Allein in Nordrhein-Westfalen stehen mehr als 40.000 der etwa 65.000 Betten in Regel- und Notunterkünften leer. In Sachsen waren in dieser Woche von 17.615 Plätzen zur Erstunterbringung nur 2517 mit Flüchtlingen belegt.

TEILEN
(Foto: pixa)

Düsseldorf (ots) – In den Flüchtlingsunterkünften der Länder sind bundesweit mehr als 155.000 Plätze frei. Das ergab eine Umfrage der “Rheinischen Post” bei den Landesregierungen.

Allein in Nordrhein-Westfalen stehen mehr als 40.000 der etwa 65.000 Betten in Regel- und Notunterkünften leer. In Sachsen waren in dieser Woche von 17.615 Plätzen zur Erstunterbringung nur 2517 mit Flüchtlingen belegt.

In Baden-Württemberg sind aktuell rund 6800 Schutzsuchende auf Einrichtungen verteilt, in denen es Raum für etwa 30.000 Menschen gäbe. Einige Bundesländer wie Hessen oder Baden-Württemberg haben nach eigenen Angaben bereits damit begonnen, ihre Kapazitäten abzubauen.

Andere Länder verwiesen auf mangelnde Planungsmöglichkeiten, da der Bund keine offiziellen Vorgaben macht, wie viele Flüchtlinge 2016 kommen werden.

Facebook Kommentare

TEILEN