Umzug nach Köln Düsseldorfer OB vom Umzug des WDR überrascht

Umzug nach Köln
Düsseldorfer OB vom Umzug des WDR überrascht

"Der Weggang ist sehr bedauerlich und löst bei mir wahrlich keine Begeisterungsstürme aus", erklärte Geisel.

TEILEN
(Foto: wdr.de)

Düsseldorf (ots) – Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) hat sich überrascht von der Nachricht gezeigt, dass der Westdeutsche Rundfunk (WDR) wichtige Sendungen wie die “Aktuelle Stunde”, “WDR aktuell” und “WDR extra” 2021 aus der Landeshauptstadt nach Köln verlegt.

WDR-Intendant Tom Buhrow habe ihn nicht vorab über den Umzug der “Aktuellen Stunde” informiert, sagte Geisel der “Rheinische Post”. “Der Weggang ist sehr bedauerlich und löst bei mir wahrlich keine Begeisterungsstürme aus”, erklärte Geisel.

Er habe mit Buhrow bei der Verleihung des “Deutschen Fernsehpreises” im Januar in Düsseldorf auch über die Situation des Senders gesprochen, aber eine Entscheidung “in dieser Richtung” sei da nicht angedeutet worden.

Facebook Kommentare

TEILEN