Standort Türkei Türkei: 6300 neue Unternehmensgründungen im Februar – mehr als 41...

Standort Türkei
Türkei: 6300 neue Unternehmensgründungen im Februar – mehr als 41 Prozent von Syrern

Die Zahl der Unternehmensgründungen in der Türkei hat sich im Februar 2015 gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres um 16,56 Prozent erhöht.

TEILEN
(Foto: AA)

Ankara (nex) – Im Laufe des Monats Februar haben nicht weniger als 6300 neue Unternehmen ihren Geschäftsbetrieb eröffnet. Dies teilt die türkische Vereinigung der Kammern und Rohstoffbörsen (TOBB) in einem am Freitag veröffentlichten Bericht mit. Damit ist die Zahl der Neugründungen im Februar um 16,56 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres angestiegen. Die Vereinigung erklärte auch, dass gleichzeitig die Zahl der Geschäftsaufgaben mit 781 einen Rückgang von 21,9 Prozent gegenüber dem Februar 2015 bedeute.

Dem Bericht der Kammer zufolge seien 450 der neuen Unternehmen mithilfe ausländischer Beteiligung oder Finanzierung gegründet worden, im Februar des Vorjahres waren es noch 390 gewesen. Etwa 450 und damit mehr als 41 Prozent wurden von Syrern allein ins Leben gerufen oder im Rahmen einer Partnerschaft mitgegründet. Von den aus dem Ausland finanzierten Neugründungen waren 34 von Irakern unterstützt worden, 28 von deutschen Geldgebern.

Facebook Kommentare