Thüringen Rechtsterrorismus: Vor Flüchtlingshaus explodiert “Hakenkreuz-Bombe”

Thüringen
Rechtsterrorismus: Vor Flüchtlingshaus explodiert “Hakenkreuz-Bombe”

Unbekannte haben vor einem von Syrern bewohnten Haus in Eisenach eine Rohrbombe gezündet. Dem Sprengsatz soll ein Hitlerkreuz aufgemalt worden sein.

TEILEN
(Symbol-Foto: Flickr)
Eisenach (nex) – Unbekannte haben vor einem von Syrern bewohnten Haus in Eisenach eine Rohrbombe gezündet. Der Vorfall ereignete sich bereits in der Nacht vom 3. auf den 4. März, ist der Polizei allerdings erst am 12. März gemeldet worden.
Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde bei der Explosion niemand verletzt. Auch das Gebäude blieb unbeschädigt. Laut Angaben der Polizei hatte die selbstgebaute Rohrbombe eine Größe von 40 mal 8 Zentimetern. Dem Sprengsatz soll ein Hitlerkreuz aufgemalt worden sein. Die Kriminalpolizei Gotha habe die Ermittlungen aufgenommen und prüfe nun, ob ein fremdenfeindlicher Hintergrund vorliegt.

 

Facebook Kommentare

TEILEN